Nötigung durch Chef. Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo also erstmal schau dir mal deinen arbeitsvertrag an was da Drin steht, wegen den Arbeitszeiten, wenn im Arbeitsvertrag andere Vereinbarungen getroffen worden sind kann es schon sein das es wirksam ist was dein Chef sagt, 2. in was für einem Arbeitsverhältnis bist Ausbildung gelten zum Beispiel andere rechte und Pflichten wie bei einem normalen Arbeitsverhältnis,           Und wegen dem Aufkleben sag ich wollte es an einer Tür ankleben, jemand wollte die Polizei anrufen und mich beschimpft das es Sachbeschädigung sei, sag darauf hin das du im Internet geschaut hat und es tatsächlich so ist, so wird er sicher Einsicht haben,
Viel Glück

Ich bin noch in der Probezeit nicht in der Ausbildung, und in meinem Arbeitsvertrag steht nichts der Gleichen. Ich arbeite täglich 10 Std. 08:00 bis 18:00 dazu am Sa. von 12:00 bis 23:00 und So. 12:00 bis 20:00 , bekomme brutto 1700€. In meinem Arbeitsvertrag steht wöchentlich 40 Std. Habe ihn darauf angesprochen und er sagte das es momentan wegen eines fehlenden Montageautos nicht anders geht. Die Krönung war als er einfach bestimmte, dass ich Weihnachten und Silvester arbeiten soll. Ohne das er mal nachfragte ob ich was machen würde.

0

Man könnte vielleicht mal zu einer Öra gehen oder einen Anwalt befragen.

Am besten zum Anwalt gehen und dem Chef nichts sagen, dass du zum Anwalt willst.

Arbeiten an Weihanchten/Silvester&/Neujahr?

Hallo liebe Community,

ich habe einen Schülerjob in einem Restaurant und habe auch keine Vertrag o.ä. unterschrieben. Kann mein Chef mir nun vorgeben, dass ich an Weihnachten oder Silvester bis 22:00 arbeiten muss?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Plötzlich bin ich die Vertretung?

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage bei mir auf der Arbeit wurde mir gesagt ich bin jetzt die Vertretung für eine Kollegin das war zunächst auch kein Problem für mich.

Jedoch habe ich flexible Arbeitszeiten und Sie hat feste Zeiten an denen Sie anwesend sein muss!

Wenn meine Arbeitskollegin jetzt krank, Urlaub oder aus anderen gründen fehlt bin ich in der Pflicht Sie zu vertreten also ist die Flexibilität meiner Arbeitszeit eingeschränkt

Ich dachte ich nehme diese Chance und spreche mit meinem Chef über eine Gehaltserhöhung durch meine Einschränkung er lehnte ab!

So wie es momentan aussieht muss ich deshalb an Weihnachten und Silvester arbeiten das ist dann etwas das mich sehr stört.

Kann ich meinem Chef sagen wenn ich nicht mehr Gehalt als Ausgleich bekomme mache ich die Vertretung auch nicht mehr ?

Ich finde diese Einschränkung nicht gerechtfertigt wenn für mich nichts als mehr Arbeit dabei rausspringen.

Im Arbeitsvertrag steht nichts von der Vertretung oder der Einschränkung

danke für eure Hilfe

...zur Frage

Arbeitsrecht an Feiertagen?

Ich arbeite seit 2012 in der Systemgastronomie. Ich soll dieses Jahr Silvester(Neujahr),mal wieder arbeiten. Meine Frage ist ob ich nach 4 Jahren bzw 5 Silvester auch mal ein Recht darauf habe Silvester zu feiern. Also Silvester arbeiten kein Problem,aber was ist mit Neujahr dann?Ich arbeite Ostern, Weihnachten und sonstige Feiertage.

...zur Frage

Arbeitsunfall,auf Arbeit mündlich gemeldet,zum D-Arzt!Knieprellung!3wochen krank,jetzt vorwurf simulation und nicht hinter der fa.stehn.was soll sowas?

Vor 3Wochen bin ich wegen gefrorenen Bodens und abschüssigen Geländes auf mein Knie gestürzt, bis mittags unter Schmerzen und mit Kollegen weitergearbeitet, in die Fa. gefahrn und Abteilungsleiter usw. informiert das ich ins KH zur Notaufnahme gehn muß (Freitags). Die üblichen Schmerze und tolle Tips. Krankenschein nach Behandlung und eine Knieprellung, bis dahin nicht krank und immer anwesend. Meister informiert und gestern Anruf Unfallmeldung muß nachgeholt werden. Fa. aufgesucht Meldung gemacht, Gespräch durch die Frau des Chefs verlangt. Chef kommt,grüßt und behauptet ich würde alles simulieren und einer anderen Tätigkeit nachgehn und nicht hinter der Fa stehen. Sie sind ein super M. aber charaktermässig total schlecht usw. Ich habe diese Anschuldigungen in Frage gestellt und wollte diese erläutert haben, nur Ausflüchte und weitere Belanglosigkeiten. Sein Schwager sei Arzt und kenne solche Fälle zur Genüge! Weitere Krankmeldung sind an ihn bzw. Abteilungsleiter zu melden! Wollen sie überhaupt noch hier arbeiten? Antwort: ja, oder das was mit dem Betriebsunfall zu tun? Frohe Weihnachten, ich höre von ihnen wie es weitergeht. Ist das noch normal und was kann man sinnvoller Weise tun? Verheiratet, 2Kinder.

...zur Frage

DRINGEEEND WAS TUN / Minijob (un)korrekt ablaufende Arbeitsverhältnisse/ DRINGENDE ANTWORTEN GEBRAUCHT!?

Ich(w/19) bin Minijobber bei Tipico. Erstmal habe ich immer** 12h(11:00-23:00) Schicht am Stück ohne Pause** , darf man das? (Nebenbei heute in einem Personalordner gesehen, dass mein Chef aufschreibt, ich würde eine Stunde früher das Arbeiten anfangen und eine Stunde Pause nehmen) Ich bin dort seit dreimonaten beschäftigt, mein Chef hat mich auch bei der Sozialversicherung gemeldet usw, falls ich mal über die 450 kommen sollte, da ich manchmal flexibel einspringe, einen Vertrag haben wir allerdings nicht geschlossen bzw er hat mir nichts zum Unterschreiben vorgelegt, obwohl ich danach gefragt habe.. Es ist vorgesehen, dass ich jeden Sonntag diese Schicht schiebe, mein Lohn sind 8,50€, muss er mir den gesetzlichen Mindestlohn zahlen? Er meinte nein, da ich hörte, er wurde erhöht. Außerdem war ich schon ein paar mal an Feiertagen wie Totensonntag arbeiten, gibt es Zuschlag? P.S. Diese Themen hat er nie angesprochen. Diese Woche hat er einen weiteren Mitarbeiter eingestellt fürs Wochenende und wir sollen jeden Samstag und Sonntag Schichttag wechseln (ich beginne mit diesem Sonntag, dann Samstag usw..),** so hat er es eingeteilt und nur in Whatsapp geschrieben Mir ist aufgefallen, dass ich laut dieser Planung Weihnachten und Neujahr arbeiten müsste. Weihnachten von 11-23Uhr! Und Silvester kann ich mir dann auch abschreiben, da ich immer früh ins Bett gehe, da der Arbeitsweg auch länger ist usw.. Aber jedenfalls an diesen Feiertagen müsste doch ein Zuschlag fällig** sein?? Denn ich habe nachgefragt, ob wir da dann geöffnet haben und er meinte 'ja' Er meinte zwar, falls ich kündige, soll ich 4Wochen zuvor Bescheid sagen am besten, dass er jemand neuen suchen kann, aber jetzt hat er ja auch jemanden.. Aber da auch nichts festgehalten wurde (falls ich keinerlei Ansprüche auf Lösungswege auf die oben genannten Probleme) könnte ich auch einfach so** kündigen**, da keine Frist FESTGEHALTEN worden ist? Bitte um Hilfe, dass ich meinem Chef mögliche Forderungen oder meine Kündigung noch rechtzeitig und vor jeweiligen Feiertagen sagen kann. (Im Gegensatz zu ihm, da er mir (auch mit Einwilligung flexibel zu sein) immer Bescheid gibt zum einspringen, wenn es Mitternacht ist circa für den Folgetag).

DANKE IM VORAUS :-)

...zur Frage

Ausbildung plus abends aushelfen?

Hallo,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung als Kaufmann für Groß- und Außenhandel. Meine Eltern haben seit einem Monat ein neues Restaurant eröffnet und ich helfe mit meiner Schwester abends manchmal aus. Das ist ein familiärer Betrieb und wir beide haben nichts unterschrieben. Wir bekommen gar kein Geld und haben auch keine festen Arbeitszeiten. Ich bin 22 Jahre alt.

Meine Frage wäre jetzt, ob ich es meinem Ausbildungsbetrieb melden muss bzw. denen Bescheid geben muss, dass ich manchmal nach der Ausbildung noch woanders weiterarbeite. Meine Mutter arbeitet in einer anderen Firma und der Geschäftsführer weiß schon seit Jahren bescheid. Bei der Firma musste sie sich nicht extra anmelden.

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?