Nochmals : Frage zum Thema " Tagebuch"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei! Ich schreibe auch Tagebuch und es nützt mir sehr viel, weil ich dort meine ganzen Sorgen reinschreiben kann. Ich persönlich schreibe immer über den Tag und über meine Gedanken und Gefühle. Ich finde ein Heft eignet sich in meiner Sicht besser, denn die Bücher sind viel zu klein und sind zu teuer. Ich schreibe eigentlich jeden Tag und es lohnt sich auch die Zeit zu nehmen. Es ist immer wieder spannend zu lesen was vor 2 Monaten los war. Ich bin auch 15 :). Hoffe das ich dir helfen konnte, bei Fragen, kannst du mich einfach anschreiben. Lg roany13

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Heft oder Buch für dich besser ist musst du ausprobieren.

Auch die Form des Schreibens kommt auf dich drauf an. Manche machen eine Aufzählung des Tages und manche schreiben, wie wenn sie einen Brief an jemanden schreiben würden und den Tagsablauf erzählen, da passt dann schon "liebes Tagebuch".

Kauf dir doch einfach mal ein Heft (günstiger als ein Buch) und fang an, dann merkst du sicher schnell ob es was für dich ist und ob du es weiterhin machen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: 1.: ich würde ein abschliessbares Buch nehmen, d. h., mit einem Schloss davor. Aber eigentlich spielt das keine Rolle ;) 2.: reinschreiben kannst du im Grunde genommen alles. Ich würde etwas über den Tag berichten und vor allem, was du dabei Gefühlt hast! 3.: ehrlich gesagt finde ich Tagebücher total bekloppt, aber das ist wohl jedem seine eigene Sache. Aber mir persönlich reicht es, den ganzen Mist nur einmal erleben zu müssen und will dann nicht nochmals alles durchkauen müssen... 4.: an deiner Stelle würde ich jeweils am Abend und täglich (TAGebuch) hineinschreiben. 5.: ich fände es cooler, einen geheimen Namen statt "Liebes Tagebuch" zu schreiben, da ein Tagebuch ja sowieso nicht weiss was du ihm schreibst. (Okay, der Name auch nicht... ;)). 6.: ich denke mal, dass ein Tagebuch dir einen Überblick über dein seelisches Leben gibt und du immer nachlesen kannst, was du wann durchgemacht, gefühlt hast und so. Also schaden tut es ganz bestimmt nicht. Man denkt dabei ja über die eigenen Handlungen nach und es fallen einem vielleicht Macken auf, die man verbessern kann. Aber ich bin kein/e Psychologe/in, da kann ich nur vermuten... :) Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

machs einfach so wie du willst c: ein tagebuch is eig dazu da dass man seine gefühle teilen kann und eig sollte es von niemand anderem gelesen werden also kann es dir doch im prinzip egal sein ob du "hallo tagebuch" oder so reinschereibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?