nochmal zum ausfluss beim boxerhund! gesagt wurde ,mein hund hätte vorhautkatarrh.nochmal die frage n.behandl

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber nurcash, die Chancen auf gute Antworten erhöhen sich enorm, wenn Du Deine Frage etwas genauer stellst und Dir ein wenig mehr Mühe bei der Formulierung gibst. Je verständlicher die Frage, desto leichter ist es für die Community gute Antworten zu geben. Viele Grüße, Ted vom gutefrage.net

1 Antwort

TÄ empfehlen die Kastration, weil es dann aufhört. Wenn Du aber nicht kastrieren möchtest, gibt es auch Penisspülungen beim TA. Wir bedienen uns eines alten Hausrezeptes: 1 Eßlöffel 5% Speiseessig auf eine Tasse warmes Wasser in eine Spritze aufgezogen, Hund hinlegen, die Spitze der Spritze ganz vorsichtig zwischen Schnidel und Vorhaut schieben, dazu die Vohaut zwischen Daumen und Zeigefinger packen und ein wenig hochziehen. Essigspülung vorsichtig reindrücken, Schniedel vorne zuhalten und ein wenig hin und her massieren, dann ablaufen lassen. Mehrere Tage 2 X täglich und es sollte besser werden. Warum das hilft? Weil das saure Milieu kein guter Nährboden für die Bakterien ist, die den Vorhautkatharr entstehen lassen.

Quelle: http://www.retriever-forum.net/f48/behandlung-vorhautkatharr-14834/

Gute Antwort! DH

0

Was möchtest Du wissen?