Nochmal schwanger nach Schwangerschaftsabbruch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht jedes Antibiotikum hat Wechselwirkungen mit der Pille.

Hast du den verschreibenden Arzt auf die gleichzeitige Einnahme der Pille hingewiesen oder die Packungsbeilage des Antibiotikums gelesen?

Generell ist es ratsam, während der Einnahme des Antibiotikums und bis zum Start eines neuen Pillenzyklus zusätzliche Verhütungsmittel wie Kondome zu benutzen. Auch nach dem Ende der Einnahme von Antibiotika kann die verhütenden Wirkung der Pille noch beeinträchtigt sein.

Wird das Antibiotikum während der Pillenpause eingenommen (und mit
Beginn des neuen Blisters die Antibiotikaeinnahme beendet), sollte bis
zur Einnahme der siebten Pille aus der neuen Packung zusätzlich verhütet werden.

Geschlechtsverkehr vor dem Antibiotikum ist unproblematisch.

Unter Pilleneinnahme kannst du dir die Rechnerei sparen; du hast dann keinen Eisprung, keine Periode (sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugsblutung) und überhaupt keinen natürlichen Zyklus - das ist ja Sinn und Zweck dieser Verhütungsart.

Es ist normal, dass diese Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen und es kann umgekehrt sogar in seltenen Fällen trotz Schwangerschaft zu einer leichten Blutung kommen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wenn ich das richtig verstehe 3 Tage VOR der ersten Antibiotika Einnahme zuletzt Sex gehabt? Dann bist du auch nicht schwanger, keine Sorge! 

Ich hatte nach meinem Abbruch auch ständig Panik wieder schwanger zu sein (trotz doppelter Verhütung) und es hat eine ganze Weile gedauert, bis alles wieder "normal lief" bei meiner Periode (was n Wortspiel ^^) 

Man kann sogar Anzeichen einer Schwangerschaft entwickeln, nur weil man sich einbildet schwanger zu sein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War es ein Abbruch oder die Pille danach?

So oder so sprech den Frauenarzt an und mache ggf. einen Test.

Wegen der Schuldgefühle wrde ich auch um Beratung bei Pro familia nachfragen und bei deiser Gelegenheit auch, wie in Ausnahmefällen verhütet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Littleangel124
06.10.2016, 15:02

Es war ein Abbruch unter Narkose.  Ja bei ProFamilia war ich schon zur Beratung. Das einzige was die aber machen ist fragen wieso weshalb man fühlt sich unwohl weil man die ganze Zeit die selben fragen gestellt bekommen  und am Ende geben dir eine Bescheinigung das man da war meine "Beratung" hat 10 min gedauert.. ich war nicht so begeistert von denen.

0

Grundsätzlich kann eine Frau in den besten Jahren immer schwanger werden! Es ist also vollkommen egal, welche Zahlenrechnung Du jetzt hier angiebst, es kann Dir Deine Frage nach einer evtl. aktuellen Schwangerschaft hier keiner beantworten! Und wer ohne Verhütung GV hat, geht ein großes Risiko ein!

Wende Dich bitte vertrauensvoll an Deinen Frauenarzt!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Littleangel124
06.10.2016, 15:05

Es war ja nicht komplett ohne Verhütung die Sache mit dem Antibiotika hat die Sache auf den Kopf gestellt. Ich kann ja nicht 3 Tage vorher wissen das ich krank werde und Antibiotika nehmen muss. Und hatte dementsprechend auch gv gehabt. 

Vielen Dank für die Antwort :)

0

Das mußt du mit der FÄ abklären!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine sicherere Antwort dringend brauchst, dann rufe bitte deine Frauenärztin an .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?