Nochmal schlafen oder aufstehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlafbedürfnis ist sehr individuell - aber 6 Stunden ist echt wenig - kannst du vielleicht noch nachmittags ein Stündchen schlafen? - ansonsten hilft einfach nur: probieren geht über studieren...

9

Naja ich leg mich nach der Schule immer ne Stunde hin. Manchmal schlaf ich dann auch ein, aber ich fühl mich danach auch nicht viel besser.

Ich möchte mal noch sagen, dass ich irgendwie das Gefühl habe, dass es gar nicht viel Einfluss hat, wie viel ich schlafe, ich fühl mich trotzdem immer müde. In den Sommerferien hab ich meistens 8-9 Stunden geschlafen und hab mich da auch nicht besser gefühlt. Ich versuch ja auch eher zu schlafen, aber ich kann irgendwie nicht vor Mitternacht einschlafen. Ich weiß auch nicht wieso...

0

steh dann auf. geh früher schlafen

kann nachts nicht mehr schlafen und habe keinen Hunger mehr... was ist nur los mit mir?

Hallo liebe community:) Seit ca 3 Wochen habe ich große Probleme beim ein- und Durchschlafen.. Das ist dann entweder so dass ich einschlafe und immer gegen 1 oder 2 uhr wieder aufwache. Manchmal schlafe ich auch garnicht ein.. Dann welze ich mich ein wenig hin und her bis ich aufgebe, etwas lese, etwas TV schaue(ich weis dass das eher kontraproduktiv ist) mich mit etwas ablenke etc. So gegen 5 oder 6 schlafe ich dann meistens vor erschöpfung ein. Zur Zeit ist es nicht schlimm wenn ich in den Vormittag hinein schlafe, da ich Ferien habe, aber generell will ich natürlich eigentlich Nachts schlafen. Auch wenn ich dann einschlafe ist es nicht erholsam und nach ca3 bis 4 stunden wache ich spätestens wieder auf.

Na ja hinzu kommt, dass ich seit ca einer Woche auch keinen Apettit verspühre.. So etwa einmal am Tag habe ich auf einmal sehr starkes Hungergefül aber sobald ich mir etwas zu essen mache ist es wieder weg.. Ich esse eigentlich nurnoch weil ch weis dass ich ja etwas essen muss...

Hat jemand von euch einen Tipp was ich tun kann? Ich will eig nicht gleich zum Arzt.. Hatte früher schon ähnliche Probleme aber nie so extrem, das beunruhigt mich und nervt natürlich auch sehr.

Also bitte schreibt wenn ihr die Symptome kennt oder euch etwas (konstruktives) dazu einfaäält

Liebe Grüße, Joon

...zur Frage

Slafstörungen! Ich brauche ewig bis ich einschlafe und wache auch Nachts immer auf!

hallo :) Ich bin 14 Jahre alt und habe schlimme Schlafstörungen, ich geh immer um halb 10 ins bett und brauche dann mindestens bis Mitternacht bis ich einschlafe! Dann wache ich immer wieder mal auf und brauch dann auch ewig bis ich einschlafe! Das ganze geht schon seid einem halben Jahr, meine Noten werden immer schlechter am Gymmi und meine Lehrer meinen es wär besser auf die Realschule zu gehen. Was könnte ich machen? Schlafftabletten hab ich oft benuzt die helfen auch ein bisschen aber auch nicht so ganz, außerdem bin ich sozusagen jetzt auf die angewiesen also möchte ich mit denen aufhören bevor es zur Sucht wird! ^^ Was gibt es denn für andere Methoden?? :) danke im vorraus :)

...zur Frage

Wie stehe ich morgen früh auf?

Ich hab mein Handy verloren und kann mir den Wecker nicht stellen. Morgen muss ich um halb zehn aufstehen und drei Pizzen für den Kindergeburtstag meiner Schwester zu backen. Aber ich hab Angst dass ich nicht rechtzeitg aufwache. Gibt es auf dem PC bei Windows eine Weckerfunktion....?

...zur Frage

Wieso hab ich keinen tiefen schlaf mehr?

Hallo,

vor ca. 4 Monaten war ich 2 Wochen Zelten mit 4 Freunden. Die sind immer alle total schnell eingeschlafen und ich lag länger nachts wach. Irgendwann hab ich mir dann so viele Gedanken gemacht und ich habe immer gebraucht einzuschlafen bis ich irgendwann mal garnicht mehr richtig schlafen konnte. Das Problem hab ich immer noch, habe einfach ständig Gedanken dass ich nicht einschlafen kann und es dauert länger einzuschlafen und irgendwie ist mein Schlaf auch nicht fest, ich habe das Gefühl dass ich total oft wach war und habe nicht mehr dieses Einschlafen und 7 Stunden später aufwachen Gefühl. Was kann ich dagegen machen? Hilft autogenes Training? Irgendwelche pflanzlichen Mittel? Brauche hilfe :( Mache jeden 2. Tag Sport (Krafttraining)

...zur Frage

Meine Mutter (50) hat durchschlaf störungen?

Hallo zusammen,

Heute habe ich mit meiner Mutter geredet und sie schläft seit längerem bzw. seit einer ewigkeit schlecht. 1. wacht sie bei jeder Kleinigkeit auf, was als Mutter natürlich auch normal ist aber 2. wacht sie oft einmal um 1 Uhr auf und ist dann bis 4 Uhr wach.

Das hat sie schon lange, wenn es ganz übel kommt schläft sie nur eine Stunde die Nacht. Wenn es einer ihren Kindern oder Enkelkindern nicht gut geht oder sie Stress mit ihrem Ehemann hat oder ich z.b. ein Bewerbungsgespräch hatte, dann schläft sie auch total schlecht. Und wenn man viele Kinder hat und viele Enkelkinder und dann alle mal etwas haben, sind das einige Nächte die sie schlaflos verbringt.

Aber mehr hat sie einfach mühe beim Durchschlafen und das auch ohne Grund.

Nimmt das, auf das Alter hin, zu? also das man je älter man wird desto schlechter schlafen kann. Mir ist klar das man als Mutter schlechter schläft bzw. bei jeder kleinigkeit aufwacht, also bevor man Mutter wurde. Das ist bei mir auch so. Mittlerweile wache ich oft auch wenn ich etwas höre oder spüre (auch wenn es nicht von meinen Kids kommt) Daher schlafe ich lieber alleine im Bett :D

Habt ihr tipps was ihr eventuell helfen könnte oder warum sie das hat? Sie möchte sowieso keine Medikamente dagegen nehmen (vor allem keine Chemische). Ach und falls das zur Sache tut, sie hatte Eisenmange Vitamin D3 und B12 Mangel, aber das wurde schon alles aufgepäppelt. Eiseninfusion und für die Vitamine nimmt sie auch was. Sie nimmt auch sonst sehr viele gute Ersatzsachen ein, also alles Natürlich. (weiss aber nicht alle Namen)

Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?