nochmal ne frage zu zahnschmerzen...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das tut mir jetzt wirklich wahnsinnig leid für dich. Ich bekomme schon beim Lesen Schmerzen. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum der Arzt beim Notdienst dir nicht ein stärkeres Schmerzmittel mitgegeben hat. Diese Infusionen sind zwar sehr gut, halten aber natürlich nicht, wie du selbst bemerkt hast, auf Dauer an. Und Novalgin (Novamin) ist auch nicht gerade super wirksam, hat dafür aber ziemliche Nebenwirkungen. Und Sympal ist für schwere Schmerzen auch nicht der Hit. Leider sind sehr viele Aerzte immer noch sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, Schmerzpatienten wenigstens für kurze Zeit (und das wäre ja bei dir der Fall) hochwirksame Medikamente zu geben. Der Arzt hätte dir zB einige Temgesic sublingual Tabletten mitgeben können. Die helfen innert kürzester Frist gegen heftigste Schmerzen, haben allerdings auch ein relativ hohes Suchtpotential. Auf jeden Fall würde ich nochmals in die Notaufnahme und dort klarmachen, das du es so wirklich nicht mehr aushalten kannst. Ich wünsche dir Glück und Gute Besserung !!

Danke, danke, danke :) wenigstens gibt es hier noch personen die verstanden haben worum es hier geht... nämlich leuten die fragen haben eine antwort zu geben und nicht sich über fragen lustig zu machen ;) vielen dank für den rat :)

0
@Tia1990

Ueber deine Frage kann man sich kaum lustig machen. Ich war mal in einer ähnlichen Situation und weiss, dass man dann vor Schmerzen wirklich fast durchdreht.

0

Nach Entfernung des schuldigen Zahnes sollten -abhängig natürlich vom Ausgangszustand - die Schmerzen nach 1-2 Tagen unter Medikation abflauen. Wenn es sich um eine starke Entzündung im Kieferknochen gehandelt hat, ist natürlich wichtig, abzuklären, ob sich nicht eventuell eine Knochenmarkentzündung verselbständigt hat und weiter aufrecht bleibt. Ich würde in eine kieferchirurgische Station eines Krankenhauses oder an eine Univ.-Klinik für Kieferchirurgie pilgern, wenn trotz Antibiotikum und/oder Schmerzmittel keine Änderung eintritt!

naja der zahn wurd gestern gezogen aber schmerzen hab ich schon länger wohl... also nochmal ne nacht aushalten und wenn sich morgen noch nix getan hat zum spezialisten? oder doch nochmal zum notdienst heute?

0

Wundschmerzen nach einer Zahnextraktion dürfen sein aber nicht in dem Ausmaß wie Du es beschreibst.
Hast Du nach der Zahnextraktion geraucht oder hast Du das Gefühl dass sich die Wunde entzündet hat ?
Ich würde an Deiner Stelle morgen zum Notdienst gehen, es klingt so als ob da etwas anderes dahinter steckt, die Schmerzen könnten evtl. auch von einem Nachhbarzahn oder vom Kieferknochen kommen, das ist nicht auszuschließen, gute Besserung und laß Dir ein starkes Schmerzmittel verschreiben, sag dem ZA welche Schmerzmittel Du bisher eingenommen hast damit er ein stärkeres wählen kann.

alles schon getan... das höchste was ich bekomme ist ibu 400... jedenfalls ja, ich hab zwar geraucht aber war gestern nochmal beim notfall zahnarzt und der meinte genau wie mein regulärer zahnarzt dass die wunde völlig normal aussieht und gut abheilt... und auf was anderes testen die irgendwie nicht... auch nicht auf anfrage... die meinen einfach da könnte nix sein...

0

Was möchtest Du wissen?