Nochmal Krank schreiben lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DU bist am wichtigsten.. Wenn du der Meinung bist es ist besser eine berufliche Pause einzulegen, dann ist das eben so. Es bringt nichts sich kaputt zu machen. Trotzdem muss dir klar sein, dass eine solche Pause nicht ewig dauern kann, von da her solltest du dennoch an dem Problem arbeiten mit einer Therapie, dem Gespräch mit Familie und Freunden etc. Viel Glück :)

nutzlosermensch 16.01.2017, 21:36

Hatte schon viele Probleme im Studium damit. Ich fühle einfach, dass ich ne Pause brauche. Aber ich war die letzten Monate immer mal krankgeschrieben, ich habe Angst Ärger zu bekommen

0
mila848 16.01.2017, 21:37

und selbst wenn... Gesundheit geht vor. Kenne viele die sich über ein Jahr hinweg krank haben schreiben lassen. Wenn man das braucht, dann muss es eben sein, egal was andere sagen.

1

Du solltest versuchen trotzdem in die Arbeit zu gehen. Bist du in Therapie?

nutzlosermensch 16.01.2017, 21:30

Nein. Habe studiert, da in die Depression gerutscht, und durch den Beginn der Ausbildung ging es mir besser. ABER dieses gute Gefühl ist weg...

0

Sprich mit deinem Chef offen und ehrlich über dein Problem ☺er wird es sicher verstehen☺

nutzlosermensch 16.01.2017, 21:31

Das glaube ich nicht. WAS Soll ich denn sagen? Arbeite im Handel und will die Ausbildung eigentlich verkürzen, was auch aufgrund meiner Leistungen geht

0
2001Jasmin 16.01.2017, 21:35

Eben dann mach es doch so..☺
Wieso kannst du den nicht mit dem Chef sprechen.

0
2001Jasmin 16.01.2017, 21:35

Sag einfach dass es dir nicht gut geht..

0
Hideaway 16.01.2017, 22:03

er wird es sicher verstehen☺

Aber gewiss. Und dann wird der Chef das Ausbildungsverhältnis kündigen.

0

Mit Krankschreibungen ist es bei dir nicht getan. Du musst dich wegen deiner Depressionen einem Arzt anvertrauen und eine der Krankheit angemessene Therapie machen. Sonst kommst du da nicht raus und wirst, genau wie dein Studium,  auch diese Ausbildung nicht zu Ende bringen. Und dann? Stammkunde beim Sozialamt? Oder auf Dauer von unterbezahlten Aushilfsjobs leben?.

nutzlosermensch 16.01.2017, 22:01

Du hast recht. ICH werde morgen arbeiten

1

Versuche zur Arbeit zu gehen, je nach dem, kann das auch ablenkend sein.
Du kannst das Deinem Chef mitteilen und dann, wenn es garnicht geht, immer noch zum Arzt gehen.

nutzlosermensch 16.01.2017, 21:40

Hm, stimmt schon. Kann nur nicht wieder was dem Arzt vorspielen

0
Tididirk 16.01.2017, 21:46

Du sollst auch nichts vorspielen, Depressionen ist eine Krankheit.

1

Was möchtest Du wissen?