nochmal Katholisch Heiraten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Danke an alle die mir bis jetzt ein paar Antworten geschrieben haben. Aber um das ganze ein wenig zu erläutern, ich will ganz und garnicht nur wegen dem weißen Kleid Katholisch Heiraten. Sonder rein nur wegen meinem glauben!!!! Ich bin Römisch kahtolisch, italienerin, bin in Rom geboren und auch gläubisch aufgewachsen. Ich war noch nie verheiratet und aussuchen " also gefühlsmäßig" wen man liebt kann man auch nicht!!! Es geht mir auch nicht darum wie Eure Meinungen sind (bitte nicht falsch verstehen) Ich wollte nur eine richtige Antwort, von denen die sich vll. damit befassen oder sogar sehr gut auskennen!!! Die Ehe ist ja auch eigentlich ein Vertrag, den man achten und erfüllen sollte!!! Passiert das nicht ist es ja ein Vertragsbruch bzw. wurde die ehe nicht korrekt vollzogen "Kinder haben" usw. Wieso sollte man dann nicht eine 2 Chance erhalten????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katholisch kann man nur einmal im Leben heiraten. Dein Freund kann zwar in Rom die Scheidung beantragen, das unterliegt aber sehr strengen Regeln und hat mit dem fremdgehen bei der Entscheidung nichts zu tun. Im Regelfall geht es nicht mit der Auslösung vor der Kirche. Wieso sollte man auch mehrmals im Leben "bis dass der Tode euch scheidet" schwören können. Denk mal nach ! Wieso willst du überhaupt in der Kirche heiraten. Du kannst auch standesamtlich heiraten und ein weißes Kleid anziehen, das machen viele. Und man kann es genauso festlich gestalten. Ich habe das auch gemacht bei meiner 2. Ehe, weil auch schon mal in Kirche geheiratet habe. Zweimal geht das halt nicht. Das hat auch nichts damit zu tun, dass Gott Sünden verzeiht. Es hat da mit zu tun, das mann das nicht mehrmals machen kann. Wenn du dich auskennst dann weißt du, dass es in der Kirche heißt: Was Gott verbunden hat, soll der Mensch nicht trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocketquiz
17.10.2012, 12:35

zu " Was Gott verbunden hat, soll der Mensch nicht trennen."

Der Fehler dieser Denkweise ist aber, daß nicht Gott die erste Ehe verbunden hat, sondern Menschen, nämlich die beiden Ehepaare und die Kirche vertreten durch den Priester. Die Kath. Kirche macht es sich leicht, ihre eigene Verantwortung Gott zuzuschieben und dann auch noch zu definieren, wie Gott zu denken hat. Halte ich für reine Bigotterie.

0

Die Katholische Kirche kennt keine Scheidung der Ehe. Der einzige Weg ist, eine Ehe annulieren zu lassen, das kann man z.B. wenn sie niemals vollzogen wurde. Das kommt aber sehr selten vor. Ansonsten hat man halt Pech, wenn man katholisch ist und man kann nur einmal kirchlich heiraten. Ob Gott einem verzeiht, hat damit wenig zu tun, was die Katholische Kirche dann in punkto Kirchenpolitik macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja pech gehabt würde ich sagen... funktioniert nur wenn dein freund witwer ist. (soll jetzt keine anregung sein! :D) ansonsten müsst ihr es eben bei der standesamtlichen hochzeit belassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sicher, Gott verzeiht so wie Du es geschrieben hast .... aber die Kath. Kirche nicht! Die sind da engstirniger und bestehen darauf, daß eine Scheidung nicht möglich ist. Somit ist für sie Dein Mann(Freund) weiterhin verheiratet und kann nicht noch mal heiraten. Und alles was ihr vor oder nach Eurer Heirat macht ist Sünde usw.

Tja, so ist sie halt, die weiterhin vom finsteren Mittelalter geprägte Kath.Kirche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truxumuxi
17.10.2012, 12:42

Das ist zu einfach. Oder findest du man sollte diesen Schwur mehrmals im Leben kirchlich abgeben können ????? Das wäre ja so wie wenn ich zu jedem sagen würde: Ich lüge dich nie mehr an und mache es doch immer wieder. Du musst schon zwischen weltlich und kirchlich unterscheiden. Wer nicht glaubt sollte die kirchliche Eheschließung einfach lassen. Weiß heiraten kann man auch auf dem Standesamt. Und Glauben ist Auslegungssache.

0

Frage mal in deiner Gemeinde nach, ob es möglich wäre. Aber so weit ich weiß, darf man nur ein mal kirchlich heiraten (Standesamtlich allerdings mehrmals)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist er denn geschieden ohne wurde die Ehe kirchlich annuliert?

Sofern er geschieden ist, kann er nicht noch einmal katholisch heiraten soweit ich weiß.

Eine erneute katholische Hochzeit ist meines Wissens nach nur möglich wenn der erste Ehepartner verstorben ist oder wenn die Ehe eben annuliert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit mir bekannt ist, kann man in der katholischen Kirche nur einmal heiraten. Seid Ihr beide katholisch? Ihr solltet gemeinsam mal mit Eurem Pfarrer reden, der Euch da weiterhelfen kann. Wenn Du so gläubig bist, gehst Du doch bestimmt auch regelmäßig in die Kirche und kennst den Pfarrer und er Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für sowas ist nicht gutefrage.net der richtige Ansprechpartner sondern Dein örtlicher Pfarrer. In aller Regel geht sowas nicht. Was geht, ist, eine Ehe anullieren zu lassen, jedoch ist das kirchenrechtlich recht aufwendig.

Nach meiner Meinung sollte man keinen so hohen Wert auf die kirchliche Trauung legen - es ist ja eh alles bloß Firlefanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sara0000
17.10.2012, 14:56

Firlefanz ???? Also für mich nicht!!!!

0

Das hängt stark vom Priester ab. Normalerweise werden geschiedenen Leute bei den Katholiken nicht noch einmal kirchlich getraut. Vielleicht kann man Deinem Freund ja die Absolution erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truxumuxi
17.10.2012, 12:33

Nein, dafür muss man in Rom eine Eingabe machen, begründet warum man die Auflösung möchte. Das geht nicht nur weil einer fremdgegangen ist oder man keine Kinder bekommen hat. Hier spielt nur die Vortäuschung falscher Tatsachen eine Rolle und es wird sehr selten stattgegeben.

0

Kirchlich heiraten geht, soweit ich weiß, nur einmal.

Es heißt ständig, dass Gott verzeiht usw. Die Kirche setzt das leider sehr oft nicht so um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truxumuxi
17.10.2012, 12:36

Das haut doch damit nichts zu tun. Man schwört bei der kirchlichen Heirat: Bis das der Tod euch scheidet. Ich bin nicht der Ansicht dass man das mehrmals im Leben schwören sollte. Es heißt auch: was Gott verbindet soll der Mensch nicht scheiden ! Viele heiraten nicht in der Kirche weil sie so katholisch oder gläubig sind sondern weil es halt "in" ist im weißen Kleid vor den Traualtar zu treten. Was das wirklich heißt, interessiert doch die meisten nicht, Hauptsache das Kleid ist toll und an steht im Mittelpunkt. Klingt vielleicht hart, aber es ist oft so. Man kann auch standesamtlich festlich heiraten, auch mit weißem Kleid.

0

Zweimal katholisch heiraten ist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?