nochmal: innenminiskuss-schaden ,operation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt verschiedene Gradheinheiten von Meniskusschäden. 1°-4°. 1° und 2° ist eigentlich nicht operativ zu versorgen, sondern man sollte es Konservativ versorgen. Sprich Krankengymnastik, Muskelaufbau. 3°-4° sollte operiert werden, weil es da dann schon zu absplitterungen kommen kann, zu freien Gelenkmäuse und am Ende zu Knorpelschäden, sprich Arthrose. Wenn du wirklich dolle Probleme hast, mit massiv Schemerzen, das Knie sich Verkantet, dann sollte man über eine OP nachdenken.

http://www.praxisklinikorthopaedie.de/meniskus.html

LG spieli

Keine Flüssigkeit im Knie?

Diese Flüssigkeit (Synovialfl.) versorgt die Menisken/Knorpelflächen mit notwendigen Nährstoffen. Fehlt diese aber, reiben die Flächen aufeinander und nutzen sich stark ab.

Liegt eine Entzündung als Ursache vor, müsstest du allerdings permanent Schmerzen bei Bewegungen haben. Daher solltest du deinen Arzt noch einmal fragen, was genau los ist!

Hattest du einen Sturz aufs Knie, ist das andere Knie in Ordnung? Deine Angaben sind zu ungenau!

19ayay98 22.03.2012, 14:42

hatte einen sturz das andere ist in ordnung ich kann humpeln aber bei manchen bewegungen zeiht es im knie innen

0

Was möchtest Du wissen?