Nochmal eine Frage wegen der Einnahme von Quetiapin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit einer Einnahme m Abend ist meistens nicht 2 Uhr nachts gemeint, sondern zwischen acht und zehn Uhr. Ich nehme an du willst sie weglassen, weil du Alkohol trinken willst. Wenn du die Medikamente schon länger nimmst, hast du einen stabilen Quetiapinspiegel aufgebaut, das heißt das Zeug hast du sowieso im Blut, und das kann unter Umständen gefährlich werden. Ich habe es selbst lange genommen, im Grunde kannst du es nachnehmen, besser als einfach so wegzulassen, das könnte dich stressen. Aber an deiner Stelle würde ich mich im Internet einmal über Neuroleptika informieren, falls du Seroquel nimmst, was ich annehme. Seroquel hat viele schlimme Nebenwirkungen und kann zum Tod führen, zudem gibt es keine bewiesene Wirkung, außer die Nebenwirkungen, wie zum Beispiel, was häufig auftritt Müdigkeit. Ärzte sagen dir nicht die Wahrheit über ihre ach so tollen Medikamente, ich spreche aus Erfahrung. Wenn deine Organe anfangen zu krampfen, oder du Anzeichen auch nur einer Nebenwirkung am Beipackzettel bekommst, musst du es langsam absetzen. Pass auf dich auf.

Du solltest nicht leichtfertig die Einnahmezeit verändern. Allerdings kannst du hier wohl nach der Devise vorgehen: "Einmal ist keinmal".

Was möchtest Du wissen?