Noch Probleme mit dem DSG 7 Gang Getriebe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

BJ 2011 müsste deiner eigentlich schon das DSG gewechselt bekommen haben, die "neuen" sind wohl relativ solide, laut VW lags ja eh nur am falschen Öl. ;)

Betroffen waren die Produktionszeiträume 2008 bis Mai 2011 und Oktober 2012 bis April 2013.

bin ich falsch informiert? ich bin der Meinung das bei Trockenkupplung ohne Öl läuft ???

0
@cuno6

Kupplung ohne Öl funktioniert nicht, das sind mechanische Schleifteile die ohne Gleitmittel nicht einen Schaltvorgang überleben würden.

2
@Kreativst

Jetzt wo du es sagst :) ok vielen Dank bin etwas erlecihtert

1
@Kreativst

Kannst du das bitte belegen?

Kupplungen sind in PKWs fast ausschließlich Trockenkupplungen. Nasskupplungen findest du eher in Motorrädern.

0

Das dsg 6 Gang ist auch eine nasskupplung den bin ich schon gefahren das stimmt schon soweit

0

Finger weg vom DSG auch Tausch oder Reparatur kommen die Probleme wieder ganz schnell abstoßen das Fahrzeug den mit Schaden am DSG ist das Ding Schrott nur ein paar kleine Rückrufe .

 Doppelkupplungsgetriebe des Volkswagen-Konzerns waren in einigen Ländern der Welt Gegenstand von Rückrufaktionen wegen technischer Probleme. So wurden im Jahr 2009 in den USA 13.500 Fahrzeuge mit DSG wegen Problemen in die Werkstätten zurückgerufen.

2013 musste Volkswagen in China etwa 384.000 Fahrzeuge zurückrufen, da es zu Problemen mit Doppelkupplungsgetrieben gekommen war. Nach Volkswagen-Angaben stehen diese Probleme in Verbindung mit extremen Witterungsbedingungen (Hitze und Kälte) und hohem Verkehrsaufkommen (Stop-and-Go-Verkehr).

In Japan wurden 2013 etwa 91.000 Fahrzeuge zurückgerufen.

Im November 2013 rief der Volkswagen-Konzern weltweit 1,6 Millionen Fahrzeuge mit trockenlaufendem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zurück, 257.000 davon in Deutschland. Betroffen waren Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

In Schweden wurde 2012 der Verkauf von Taxen vom Typ VW Passat mit DSG eingestellt, da es wiederholt zu Problemen im Taxibetrieb gekommen war.

Naja, ich kenne Jemanden der einen DSG aus dem VW-Konzern hat. BJ 2015, fabrikneu gekauft und nach gefahrenen 5.000Km macht das Teil höllen Schläge wenn es im Teillast vom 2. in den 3. Gang wechselt. Laut Autohaus gibt es keinen Defekt und muss halt so hingenommen werden.

Ein Grund mehr warum ich nie auf das klassische Schaltgetriebe mit klassischem Kupplungspedal verzichten wollte. Irgendwas mit DSG würde ich verkaufen so lange es noch funktioniert, abgesehen davon dass es Geräusche von sich gibt die mich vor Scham in den Boden versinken lassen würde (vor Allem wenn noch ein Sport-Auspuff dran ist).

Lass die Finger von Dingen wo TSI, TFSI oder DSG drauf steht...

Warum um alles in der Welt willst du dir freiwillig nen Auto mit Automatik holen, das in der Vergangenheit nur durch seine teuren Reparaturen und Anfälligkeit bekannt war und ist?!

Was möchtest Du wissen?