Noch nicht auf "dem Stuhl" mit fast 18?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nur mal als gedanke: was ist schlimm daran, sich mal untersuchen zu lassen.. es geht um Deine Gesundheit.

Für nern Abstrich musst Du auf den Stuhl.. und da gucken sie, dass alles okay ist, also AUCH; OB NICHT WOMÖGLICH EINE VORSTUFE ZU KREBS DA IST.

Frühzeitig entdeckt, ist der gut behandelbar..je später,d esto schlechter.


Und glaub mir, da wärst Du nicht scharf drauf, das ist ein ganz elendiger Tod.(ich hab da leider schon so einiges bei Freunden/Verwandten miterlebt, sowohl Unterleib als auch Brustkrebs).


Ich red jetzt, achtung, von generell mal irgendwann, nicht konkret von Deinem jetzigen Alter.

Zwingen kann Dich keiner. Nie.

Es ist Deine Entscheidung.

Nebenbei: ich (jetzt 44) war auch erst das erste Mal mit 19.. da es vorher keinen Grund dafür gab. Absolut okay.


Es ist nicht so, dass ich es jemals verweigert hätte. Es wurde mir von der Ärztin nicht mal angeboten und ich denke, dass sie eigentlich wissen sollte, was sie tut. 

0

solange du dein Jungfernhäutchen hast wir es nicht nötig sein auf den stuhl zu müssen^^

Hallo :)
Du bist einfach bei einem guten Arzt !
Solange man nicht sexuell aktiv ist & unter 21 ist, ist keine gynäkologische Untersuchung nötig.
LG

Was möchtest Du wissen?