Noch nicht abbezahlte Eigentumswohnung verkaufen um neue zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Kauf einer neuen Wohnung ist vom Verkauf der alten Wohnung völlig entkoppelt - hat nix mit einander zu t un.

Lediglich für die Frage der Bonität, des Eigenkapitals und der Finanzierung der neuen Wohnung spielt es eine Rolle.

Also normalerweise ist es kein Problem - aber Du musst mehrere Bälle zur gleichen Zeit in der Luft halten. Solange Du keinen Käufer für Deine alte Wohnung hast ist der Wert eine Annahme. 

Aber wie gesagt: Im Normalfall (normale Schufa, ausreichendes Einkommen) wird die Bank Dir zwei Finanzierungen anbieten. Eine Finanzierung für die neue Wohnung für Dich und Deinen Freund (ich hoffe eure Freundschaft funktioniert dauerhaft weiter weil ein gemeinsamer Kredit für eine gemeinsame Wohnung ist bindender und im Problemfall belastender als ein gemeinsames Kind). Die Finanzierung ist dann irgendein Prozentsatz des Preises für die neue Wohnung. Und dann wird die Bank Dir eine Zwischenfinanzierung anbieten für die Differenz Deines Verkaufserlöses und dem offenen Darlehensbetrag für die alte Wohnung.

Und natürlich fallen Kosten für Vorfälligkeitsentschädigung an sofern ihr nicht über Pfandaustausch das alte Darlehen auf die neue Wohnung übernehmen könnt und in die Finanzierung einbaut. 

toasteetiger 10.10.2016, 11:57

Vielen Dank für die Antwort. Das mit der neuen Wohnung ist in der Hinsicht sehr praktisch da sie einer Verwandten gehört und wenn die Bank uns das ok gibt, können wir mit dem Kauf der neuen Wohnung so lange warten bis meine Wohnung verkauft ist. Daher ist eine weiter Finanzierung nicht nötig

0

Das würde ich mit deinem Berater bei der Bank besprechen

toasteetiger 09.10.2016, 22:25

Vielen Dank für die Antwort. Das werde ich auch tun, ich habe nur leider erst in 2 Wochen einen Termin bekommen und zerbreche mir nun andauernd den Kopf ob das gehen könnte. Bin da nur neugierig und ungeduldig :)

0

Was möchtest Du wissen?