Noch mehr abnehmen durch hungern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo. 

Du gehst den ganzen falschen weg. Absolut falsch. So nimmst du nichts mehr ab. Wenn du jetzt wieder normal isst, nimmst du noch mehr zu als du an Ausgangsgewicht hattest. 

Du solltest dich gesund ernähren und Ausdauer und Kraftsport mischen. Damit wirst du auf lange Sicht erfolg haben. Natürlich wird es erstmal langsamer gehen, aber du nimmst kontinuierlich und gesund ab. Damit erreichst du größere und länger anhaltende Erfolge. Du willst ja irgendwann mal wieder was essen. 

Das mit dem L - Thyroxin ist ganz großer quatsch, das solltest du sofort vergessen. Damit schädigst du nur deinen Körper. Unter Umständen kannst du auch unfruchtbar werden. Das sind hormone, keine Schlankheitspillen. 

Bitte pass auf dich und deinen Körper auf. 

Ich wünsche dir alles Gute. 

Nein, so funktioniert das nicht.

Wenn du durch hungern abnimmst, ist der JoJo-Effekt vorprogrammiert. Dann wirst du, sobald du wieder Nahrung zu dir nimmst, zunehmen bzw. das Abnehmen wird stagnieren, weil dein Körper dann wieder mehr Energie bekommt, als vorher und er weiß: Oh, da ich vorher gar nichts bekommen habe, nutze ich das, was ich jetzt kriege lieber, um für die nächste Hungerkur Vorrat anzulegen - in Form von Fett.

Gesunder und nachhaltiger Gewichtsverlust funktioniert mit einem Kaloriendefizit, das auf keinen Fall so hoch sein darf, dass du gar nichts mehr zu dir nimmst oder sehr wenig. Sprich: Du solltest ein Kaloriendefizit von einigen hundert Kalorien einfahren. In anderen Worten: Wenn dein Kalorienbedarf beispielsweise 2300 kcal beträgt, solltst du damit anfangen, eine Zeit lang nur 2000 zu dir zu nehmen, dann evtl. 1900, 1800 und dann ist aber auch recht schnell Schluss.

Sobald du dein Wunschgewicht erreicht hast, ist es darüber hinaus wichtig, dass du etwas an deiner Ernährung langfristig änderst. Du darfst nicht wieder anfangen so zu essen, wie du es vor der Diät getan hast - denn diese Ernährung hat dich übergewichtig werden lassen. Ernährst du dich wieder so, wirst du wieder übergewichtig werden.

Natürlich solltest du nach einer Diät deine Kalorienbedarf decken. Aber bitte mit den richtigen Lebensmitteln.

AprilTame 24.02.2017, 18:15

Also meine Ernährung hab ich umgestellt! Ich war leider lange Zeit krank und musste mit Sport aufhören (war früher Sportler) und durch die vielen Medikamente habe ich zugenommen. Das muss wieder runter. Ich mach jeden Tag Sport. Und mir geht es gut durch das hungern. Also psychisch. Ich weiß natürlich dass ich wieder zu nehme. Deshalb geh ich unter mein wunschgewicht und Fang dann an Gemüse zu essen

1
reverse95 24.02.2017, 18:18
@AprilTame

Das ist ne abenteuerliche Strategie ...

Wie lang willst du dann Gemüse essen? Bis du dein Wunschgewicht erreicht hast? Danach fängst du dann an, wieder normal zu essen, oder? Dann geht's noch weiter nach oben mit dem Gewicht.

So funktioniert das nicht. Du musst lernen, dich gesund zu ernähren - auch wenn dir deine Gesundheit egal ist. Tust du das nicht, und verweigerst du deinem Körper weiterhin wichtige Nährstoffe, die er braucht, um richtig zu funktionieren, wird dir deine Gesundheit schon bald Probleme bereiten. Und spätestens dann wird dir deine Gesundheit dir nicht mehr egal sein. Du warst doch erst krank, wie du schreibst. Willst du nochmal krank werden? Selbstverschuldet?

Tu was du willst - ich kann dich nur warnen, es nicht zu tun.

1
AprilTame 24.02.2017, 19:12
@reverse95

Ich bin immer noch krank. Werde nie gesund. Borderline. Ich hasse mich mir ist es egal immer. 

0

Um 19 Kilo gesund abzunehmen, braucht man mindestens 6 Monate. Du sagst, du hast es gewaltsam in zwei Monaten gemacht, also musst du damit rechnen dass du jetzt nicht nur nicht mehr abnimmst, sondern auch wieder zunimmst, sobald du wieder normal isst. Das ist leider unvermeidlich.

Übrigens sind 15 Stunden Sport pro Woche ebenfalls ungesund, genau wie Hungern. Das weiß inzwischen jeder, der sich auch nur minimal mit dem Thema beschäftigt.

Kurzum: Ich denke, du bist ein Troll, der hier mal eben alles aufmischen will. So dämlich kann einfach kein normaler Mensch sein.

AprilTame 24.02.2017, 18:05

Meine Gesundheit ist mir egal

0
reverse95 24.02.2017, 18:10
@AprilTame

Dann kannst du auch übergewichtig bleiben, das ist im Zweifelsfall sogar noch weniger ungesund als das, was du jetzt machst.

Nichst für ungut.

3
AntwortMax 24.02.2017, 18:10
@AprilTame

Dann hungere doch weiter.

Gibt ja nur zwei Möglichkeiten wie das ausgehen kann. Entweder endet es in einer Essstörung oder du nimmst wieder mehr zu als du abgenommen hast.

Mit solchen Nulldiäten hatte noch niemand dauerhaften Erfolg.

3
Pangaea 24.02.2017, 18:15
@reverse95

Sie ist ja gar nicht übergewichtig, sie hat Normalgewicht.

1
AprilTame 24.02.2017, 20:32
@reverse95

Natürlich versteht das keiner. Ja ich seh mich immer hässlich und fett an. Egal was andere sagen. Ich hasse mich. Ich bestrafe mich mit der Essensverweigerung. Und es ist ein hübscher Nebeneffekt abzunehmen. Das Gefühl auf der Waage wenn ich abgenommen habe ist mega. Und ich weiß dass das eine Essstörung werden kann. 

0

Hallo AT,

Du schreibst Du hast Borderline und bist in Behandlung. Das was Du jetzt mit dem Abnehmen durch Hungern und Medikamente vor hast ist irgendwo zwischen Selbstverletzung und beginnende Essstörung anzusiedeln.

Und es scheint Du bist recht gut informiert und weißt auch selbst Bescheid.

Die Vorteile der Gewichtsabnahme mit Selbstschädigung scheinen die Nachteile zu überwiegen.

Hast Du schon mit Deinem Therapeuten/Deiner Therapeutin darüber gesprochen?

Liebe Grüße und alles Gute!

Hourriyah

PS.: Du bist normgewichtig und brauchst überhaupt nicht abzunehmen. Mit Hungern und L-Thyroxin Überdosierung oder anderen Tabletten kannst Du Dir nur schaden, vielleicht sogar langfristig ins Übergewicht kommen.

Wenn Du auf gesunde Art und Weise in den unteren Bereich des Normalgewichtes willst und dort bleiben solltest Du Dich gesund und ausgewogen ernähren und eben so ausgewogen Sport machen.

Es ist KEINE gute Idee durch hungern versuchen abzunehmen. Das macht nämlich, wie man es bei dir sieht das sich der Körper an weniger Essen gewöhnt. Sobald du dann mehr isst, wirst du gewaltig zunehmen. 

Also mach besser spezielle Diäten. Ich finde Montignac Diät sehr gut. Kauf dir so ein Buch und versuch so abzunehmen. so musst du dich nicht aushungern. Du kannst bei der Montignac Diät sehr viel essen. Aber einfach viel gesünder. Es wird knapp 2 Monate dauern bis du etwas merkst. Dann musst du aber weiter machen. Bis du auf deinem Gewünschten Gewicht bist .

Pangaea 24.02.2017, 18:16

Sie muss und solllte nicht weitermachen, sie hat Normalgewicht.

2
Yuki03MH 25.02.2017, 17:55

Woher weisst du das? Das steht doch nicht oder?😳😙

0
Pangaea 29.04.2017, 11:56
@Yuki03MH

Ich kann lesen - sie hat es weiter unten in einem der Kommentare geschrieben. 20 Jahre alt, 1,59 groß, 60 Kilo. Das ist Normalgewicht.

0
Yuki03MH 24.05.2017, 14:40

Meine liebste Pangea oder so. Weshalb müssen sie so auf Konfrontation machen?  Ich wollte genau wie sie nur helfen. "Ich kann lesen" war vollkommen unnötig. Ich dachte mir dann sie/du seien ein Teenie der denkt im netz sieht man ja eh nicht wer ich bin. Doch ich bin auf ihr Profil gegangen und dort stand "über 50" was mich etwas schockiert hat...

0
Yuki03MH 24.05.2017, 14:44

Ah und übrigens konnte ich das garnicht gesehen haben, denn ich war die erste die geantwortet hat...

0

Was du machst ist extrem ungesund.

Was du brauchst ist eine normale gesunde Ernährung und Sport. Und falls das nicht klappt, dann konsultiere deinen Hausarzt und lasse prüfen ob du eine Stoffwechselerkrankung hast.

Hungern ist keine Lösung. Wenn das psychisch bedingt ist, dann empfehle ich dir zusätzlich noch einen Therapeuten! Und zwar ganz dringend. Was du machst ist alles andere als gesund.

reverse95 25.02.2017, 12:11

Und vor allem braucht sie viel Fleisch, richtig? ;)

0
Omnivore13 25.02.2017, 17:22
@reverse95

Kommt drauf an was du unter "viel" verstehst.

Was deine komische Provokation jetzt hier soll weiß auch keiner...

0

Den größten Erfolg hättest du mit einer normalen Ernährungsumstellung gehabt. Kein Wunder dass du kaum noch abnimmst, dein Stoffwechsel muss ja völlig hinüber sein bei so einer Radikaldiät.

Sobald du irgendwann wieder mehr isst wirst du alles innerhalb kürzester Zeit wieder auf den Hüften haben.

Du musst nicht nichts essen um abzunehmen...
Ernähre dich einfach Low Carb also seehr wenig Klalorien, nichts zu essen ist keine Option das macht dein Körper nicht mehr lange mit.

AntwortMax 24.02.2017, 17:57

Low Carb hat nichts mit wenig Kalorien zu tun.

1
El123456789 24.02.2017, 17:59

Ja sry meine natürlich Kohlenhydrate 😅

1
reverse95 24.02.2017, 18:09
@El123456789

Wichtig ist aber trotzdem ein Kaloriendefizit. Sonst nützt auch Low Carb nichts.

Auf keinen Fall sollte das Defizit aber so hoch sein, dass man gar nichts mehr isst.

1

Wieviel wiegst denn aktuell bei welcher Größe und wie alt bist Du?

AprilTame 24.02.2017, 18:01

60 kg bei 1,59 bin 20 Jahre alt

0

Was möchtest Du wissen?