Noch keinen Plan für später!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde es gut, dass du dir Gedanken machst, aber bloß nicht zu viel planen.. Fokus auf die Gegenwart.

Erst würde ich die Richtung abstecken. Also den Bereich, wie Wirtschaft, Wissenschaft, Handwerk etc.. Dabei sollte man etwas wählen, was einen zutiefst interessiert, was einen schon als kleines Kind begeistert hat.

Dann kannst du als Mathematiker z. B. Bankprodukte entwickeln oder die Kunden beraten. Du kannst im stillen forschen oder über die Ergebnisse referieren; Werkzeuge herstellen oder sie bei Kunden anwenden.

Es hat sich eher dahin entwickelt, dass man heute wohl nicht mehr so sicher sagen kann, dass man nur einem Beruf in seinem Leben nachgehen wird.

Vertrau auf dein Können und deine Intuition. Wenn du in einem stillen Moment merkst, dass es dich zu einem bestimmten Beruf hinzieht, dann gehe diesen Weg, denn es ist sicher der Richtige.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LindasBeauty
17.04.2016, 20:06

danke für die guten Tipps :)

0

Planet-Beruf da gibt es so Tests die können dir vlt helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Findest du es nicht noch ein bisschen zu früh um über dein späteres Leben nachzudenken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LindasBeauty
17.04.2016, 20:01

nein wir haben dazu eine Hausaufgabe

0

Was möchtest Du wissen?