Noch jemand wach für Fitness-Fragen? :)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Puh, hier kommt ja mal wieder Einiges zusammen.

Mit 16 Jahren erstmal noch aufpassen. McFit ist bekannt für seine inkompetenten und unerfahrenen Trainer mit gefährlichen Halbwissen, hast du die Möglichkeit auf ein andere Studio, so nutze sie. Gerade in deinem Alter brauchst du einen guten Trainer der dich einweist.

1) Die McFit Pläne sind idR. Schrott. Allein die Tatsache, dass man mit oder ohne Beinbeteiligung wählen kann, spricht Bände. Sicher wird man dich mit einem 3er Split abspeisen, was in deinem Alter und Trainingsstand totaler Blödsinn ist. Halte dich an Ganzkörperpläne z.B. nach WKM:

TE 1

  • Kniebeuge und/oder Ausfallschritte
  • Bankdrücken
  • Langhantelrudern

TE 2

  • Klimmzüge
  • Kreuzheben
  • Military Press

Du brauchst zwingend einen Trainer, der dich hier einweist. Diese Übungen kann man sich nicht einfach so selber beibringen. Trainiere sie im leichten Gewichtsbereich und gewöhne dich an Techniken.

2) Ernähre dich ausgewogen und vielseitig, weiterhin so natürlich und pflanzlich wie möglich. Low Carb ist eine Mangelernährung und wird dich auf Dauer nicht weiter bringen. Allein durch dein erhöhtes Sportpensum solltest du langsam abnehmen. Stelle deine Ernährung bei Bedarf dauerhaft um. Achte auf komplexe KHs, gesunde Fette und Proteine, Letzteres in Maßen, nicht in Massen. Keine Supplemente.

3) Du fokussierst dich mal besser nicht auf kleine Muskelgruppen, Dysbalancen und Haltungsschäden sind hier sonst schnell die Folge. Trainiere den GANZEN Körper und das möglichst komplex. Lerne deine Muskeln im Verbund einzusetzen. Es bringt dir absolut gar nichts, deine Muskeln zu isolieren. Die effektivsten Übungen sind das Kreuzheben und das Kniebeugen. Keine Übungen trainieren härter und komplexer.

4) Darum machst du dir erst Sorgen, wenn die Basics sitzen. Das dauert gut und gerne ein Jahr. Danach kannst du auch mal im Maximalkraftbereich trainieren. Anfangs wirst du auch mit niedrigen Gewichten an Kraft und Masse gewinnen.

Hallo Neicosh, die Trainingspläne sind für den Anfang ok. Den kannste dir auch selber zusammenstellen. Mit der Zeit kommt die Erfahrung und dann ist es eigentlich bei fast jedem so, dass er sich den Trainingsplan ohne Probleme selber zusammenstellen kann. Low Carb ist in meinen Augen nicht das wahre. Schau einfach das du dich vielseitig ernährst und möglich kein Alkohol und nicht den ganzen Tag Kohlenhydrate zu dir nimmst. Eiweiß nach dem Training ist auch nicht schlecht, da deine Muskeln über das Training Protein verbauchen und du somit nach dem Training wieder welches brauchst, da du sonst den Gegeneffekt erzielst, Muskelabbau! Ich würde für einen Anfänger und auch überhaupt empfehlen, alle Muskelgruppen zu trainieren. Also nichts mit "Ich trainiere Beine nicht, weil man sie im Club nicht sieht"^^. Die müssen auch trainiert werden. Da reicht aber ne halbe Stunde laufen nach dem Training eigentlich aus. Also, nicht nur Nacken und und Arme trainieren! Das ist dieser typischer Discopumper Style. ;) Zu Übungen einzelner Muskelgruppen kannst du auf YT super Videos finden (z.B von Karl Ess oder Julian Zietlow)! Wenn du noch was zur Ernärhung wissen willst, empfehle ich dir wirklich den Personal Trainer Julian Zietlow auf YT! Die Stärke kommt automatisch mit der Zeit! Vielleicht wäre es für dich nicht schlecht einen Fitnesscoach bei McFIT aufzusuchen, der dir dann bei den weiteren Fragen behilflich sein kann. ;)

du kannst ja bei McFit ein Probetraining machen. Du machst dir online einen Termin, am besten mit Trainer anklicken. der empfängt dich dann am abgemachten Termin. er erklärt dir kurz alles und fragt, welche körperteile du vorrangig trainieren möchtest. gemeinsam mit dir geht er dann die geräte durch. du kriegst dann auch ein kleines kärtchen, auf dieser steht wie lange du welches Training machen solltest. du kannst 2x kostenlos trainieren & dann entscheiden ob du weiter machen möchtest so viel erst einmal zur anfangsphase

Hi :)

bin auch bei McFit. Die übungen dafür werden dir sicherlich erklärt. Ne wenig gewicht und so 15 wiederholungen, bis zur erschöpfung. :)

LG René, ruhig fragen, wenn was ist :)

LG René :)

Ich kann dir Tipps zur Ernährung geben. Morgen und mittags was du willst, aber in Maßen, und Abends Eiweißhaltiges. Viel trinken (Wasser) und keine Süßigkeiten vorerst. Auch mal als Mittagessen mehr Eiweiß essen :)

1

Was möchtest Du wissen?