noch geniesbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ein kleiner Spalt ist, taut es doch nicht alles auf, aber das Ding vereist ja völlig, Nach erreichen der Kerntemperatur von -18° collte das ganze Zeug erst mal isolierverpackt werden und dann den Schrank abtauen. Kurzzeitig macht dem Essen das nichts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell wird es auch nicht schlecht, da ist ja noch genug Kühlung, auch bei offener Tür... nur beim Spinat hätte ich Bedenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centauri
07.10.2011, 14:07

genau, eine seltene - aber korrekte Ansicht.

0

Ne wenn es schon mal aufgetaut war kann man es nicht nochmal einfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centauri
07.10.2011, 14:07

Man kann fast alles auftauen und wieder einfrieren so oft man möchte. Und was wäre mit Erhitzen, also verarbeiten und dann wieder einfrieren? Ist auch eine Option. Aber in Deutschland schmeißen wir ja Essen lieber auf den Müll. Siehe TASTE THE WASTE (Film)

0

Uh nee das würd ich alles entsorgen. Aufgetaut und wieder eingefroren ist ne böse Angelegenheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centauri
07.10.2011, 14:05

Typisch deutscher Verbraucher: genau so unsinnig wie um Miternacht den Joghurt wegzuwerfen, weil das MHD abgelaufen ist. Es wird ja nicht tagelang aufgetaut sein, außerdem kühlt der Gefrierschrank bei spaltbreit offener Klappe im Dauerbetrieb und versucht, das wieder auszugleichen. Es entsteht vorn ein Eis- und Schneeniederschlag, der auch dazu führt, daß weniger Kälte verloren geht. Man sollte sich zuerst mal die Futteralien angucken und wenn da nichts müffelt, dann kann man das ESSEN!

0

Würde ich nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centauri
07.10.2011, 14:06

Aber ich, weil man sich bei Verderb immer noch auf die eigenen Sinne verlassen kann. Dank MHD haben wir anscheinend diese Fähigkeit verlernt.

0

Was möchtest Du wissen?