Noch etwas zu Dr. Kroner

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leute, ich kann nur noch einmal darauf hinweisen, DIESE MAIL IST EIN FAKE, ein betrügerischer Abzockversuch, die Kanzlei existiert nicht, ebensowenig sind diese Herren, Damen oder was auch immer ein registriertes Inkassounternehmen beim Kammergericht Berlin. Dort gibt es mitlerweile einen deutlichen Hinweis und Warnaufruf..gebt das AZ der angeblichen Registrierung (findet ihr im Briefkopf, bzw am Briefrand im letzten Absatz) bei google ein und ihr landet auf der homepage der Stadt Berlin. Noch einfacher..folgt diesem Link: http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/kg/presse/archiv/20120320.1120.367679.html

Welche bundesdeutsche Rechtsanwaltskanzlei hat keinen Festnetzanschluß und ihr Geschäftskonto in der Slowakei? emails an die beiden angegebenen adressen info@kroner-Kollegen.de und kanzlei@kroner-kollegen.de kommen als Mailer Daemon unzustellbar zurück. Ich rate davon ab die angegebenen Handynummern anzurufen, evtl sind da Umleitungen auf teure internationale Rufnummern geschaltet.

Sofern ihr in dem Schreiben persönlich angeschrieben werdet würde ich raten sofort zur Polizei und Anzeige erstatten wegen versuchten Betruges und Verstoß gegen das Datenschutzgesetz. Irgendwie müssen die ja an eure Anschrift gekommen sein. Bei mir stimmt zwar der Name, aber die Adresse nicht. Ich denke das war ein Zufallstreffer mit der emailadresse wegen Namensgleichheit.

Also, nochmal...kein Handlungsbedarf, außer Strafanzeige..ihr könnt ja dem armen notleidenen Menschen auf sein slowakisches Konto einen symbolischen Cent überweisen...

Wer sich den Streß mit der Anzeige nicht antuen will....email löschen und vergessen....

Finanziell gesehen, ist der Rat, unbedingt zum Anwalt zu müssen so, als würde ich Feuer mit Benzin löschen.So wenig wie man das eingeforderte Geld wiedersehen würde, ebenso wenig würde man das beim Anwalt bezahlte Geld je erstattet bekommen. Schon nur der Weg und die Zeit, um zu einem Anwalt zu gehen, ist absolut überflüssig. Seit Jahren wird es in den Medien, z. B. Jörg Schieb, Ulrich Mayer u.s.w., rauf und runter gebetet, so etwas grundsätzlich einfach zu ignorieren, inklusive Mahnungen, nebst Inkassofirmen und erst dann zu reagieren, wenn etwas vom Gericht kommt. Doch dazu wird es in der Regel nie kommen, wie die Vergangenheit zeigte, weil sie "nur" Abschöpfen und niemanden hinterher rennen wollen und weil sie, auf Grund der bereits in Massen bestehenden Anzeigen, das Gericht meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

Wieso wollen die nur die Bankdaten? Diese kriminellen Jungs wollen KOHLE ! Bitte investiert kein Geld für Anrufe, für Anwälte usw. Diese Rechtsanwälte existieren nicht, die Homepage ist genau so ein Fake wie die E-Mail. Wer das Geld aufs ausländische Konto überweist, sieht es nie wieder. Je mehr Leute Strafanzeige erstatten, desto besser. Ich habe bereits meine Strafanzeige ans zuständige Landeskriminalamt geschickt (bei mir = Rheinland Pfalz).

Zuerst hatte ich noch überlegt, alle meine Bekannten zu warnen, dass sie bloß kein Geld an diese Gauner überweisen. Aber dann dachte ich mir: "Wer so dumm ist und zahlt, ist selber schuld". Lehnt Euch gemütlich zurück, regt Euch nicht auf über diesen Massen-Betrugsversuch und macht Euch einen schönen Sonntag.

Die IBAN weist auf ein ausländisches Konto hin (SK = Slowakei), und die Headerdatei der Mails ist auch nicht wirklich vertrauenserweckend, ich vermute hier einen Phishingversuch. ) An diesem muss der Absender (Kroner) nicht mal verwickelt sein. Ich habe eine gleiche Mail auch heute bekommen.

Received: (qmail invoked by alias); 17 Mar 2012 14:09:43 -0000 Received: from mail2.lps-sro.org (EHLO ip-10-227-14-240.eu-west-1.compute.internal) [176.34.125.175] by mx0.gmx.net (mx027) with SMTP; 17 Mar 2012 15:09:43 +0100 Received: from ubuntu (helo=[127.0.0.1]) by ip-10-227-14-240.eu-west-1.compute.internal with local-smtp (Exim 4.76) (envelope-from kanzlei@kroner-kollegen.de) id 1S8uKE-0006Tk-TU for Sat, 17 Mar 2012 15:09:43 +0100 Message-ID: 1331993382.4f649b26dccad@swift.generated Date: Sat, 17 Mar 2012 15:09:42 +0100 Subject: ABMAHNUNG wegen Urheberrechtsverletzung - Filesharing From: =?utf-8?Q?RECHTSANW=C3=84LTE?= DR.KRONER & KOLLEGEN kanzlei@kroner-kollegen.de

zuerst einmal: Handelt es sich um DIESEN Rechtsanwalt?

http://www.kroner-kollegen.de/impressum.html

Wenn ja, Montag anrufen und dezent darauf hinweisen, dass die dir erst mal nachweisen müssen, DASS du überhaupt etwas heruntergeladen hast. Verweise auf die 5 verschiedenen IPs. Sage deutlich, dass du dir rechtliche Schritte wegen des Abzockversuchs vorbehältst.

Wenn nein, dann folgendes machen:

Original-Mail kopieren und ab damit zum Verbraucherschutz, den Abzocker melden.

Dann zur Polizei, Strafanzeige wegen versuchten Betruges und Urkundenfälschung (er gibt ja vor, DER kroner zu sein) erstatten.

Glaub mir, von dem hörst du nie wieder!

die E-Mail-Adresse ist diese

RECHTSANWÄLTE DR.KRONER & KOLLEGEN kanzlei@kroner-kollegen.de

Aber er spricht mich auch nicht persönlich an, sondern in "sehr geehrte Damen und Herren" - ja das ist mir jetzt bei den vielen Nachrichten auch erst aufgefallen. Ich gehe auf jeden Fall am Montag gleich zum Verbraucherschutz.

Danke für die vielen guten Antworten - es beruhigt mich doch schon etwas.

0

Ich kann Dir hier nur dringend raten, keinen Cent zu zahlen, es handelt sich eindeutig um Betrüger. Auch wenn es ein Brief vom Anwalt ist, Anwälte können auch mit den Betrügern unter einer Decke stecken. Mein Rat an Dich, ignoriere das Schreiben und antworte überhaupt nicht mehr. Alles, was aus dem Ausland kommt, ist Betrug.

Nichts zahlen, nicht unterschreiben zum Anwalt gehen schnell !

Aus der Anweisung geht ja nicht hervor warum und weshalb !

wieso zum Anwalt gehen? und dem 250,-€ für eine Beratung zahlen? Linda hat ein Mail bekommen mit dieser Zahlungsaufforderung. So ein Mail schicken kann jeder Depp.

Einfach ignorieren!

0
@freixen

Die Frage ist ja welcher Grund steht da drin ! Und die Anwalt kosten kann man deisem Dr. Kroner wieder auferlegen wer der im Unrecht ist ! Wenn natürlcih nur steht Hier kohle hinschicken dann wegwerfen ! Aber spätestens wenn ein Mahnbescheid kommt muss man zum Anwalt !

0
@StephN

Finanziell gesehen, ist der Rat, unbedingt zum Anwalt zu müssen so, als würde ich Feuer mit Benzin löschen.So wenig wie man das eingeforderte Geld wiedersehen würde, ebenso wenig würde man das beim Anwalt bezahlte Geld je erstattet bekommen. Schon nur der Weg und die Zeit, um zu einem Anwalt zu gehen, ist absolut überflüssig. Seit Jahren wird es in den Medien, z. B. Jörg Schieb, Ulrich Mayer u.s.w., rauf und runter gebetet, so etwas grundsätzlich einfach zu ignorieren, inklusive Mahnungen, nebst Inkassofirmen und erst dann zu reagieren, wenn etwas vom Gericht kommt. Doch dazu wird es in der Regel nie kommen, wie die Vergangenheit zeigte, weil sie "nur" Abschöpfen und niemanden hinterher rennen wollen und weil sie, auf Grund der bereits in Massen bestehenden Anzeigen, das Gericht meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

0

Wieso gleich zum Anwalt gehen ?? Die Anwaltskosten sind nicht niedrig. Auch wenn ein Mahnbescheid kommt, braucht man keinen Anwalt. Den Widerspruch kann man sehr gut selber einlegen und hat viel Geld gespart.

0

Habe hir ne frage habe das auf meinem tablet und werde das nicht los wer kann mir helfen

Zahl nichts ein, denn die wollen nur deine Bankdaten.

Was möchtest Du wissen?