Noch einmal weil die Frage gelöscht wurde. Wem gehören denn die Pfandflaschen?

5 Antworten

die firma die die flaschen herstellt, leiht sie den läden in denen sie angeboten werden aus, die zahlen nen pfand und holen das pfand von den käufern wieder, wegen flaschenverlust. also gehört die flasche der produktionsfirma. glaub ich mal^^

Aber wenn sie dem Hersteller gehört, dann müsste man ja eigentlich wegen Diebstahls oder so angeklagt werden können, wenn man sie nicht zurückbringt, oder?!

genau

0

NEIN: Das Strafrecht ist schon etwas komplizierter: Diebstahl liegt schon deshalb NICHT vor, weil der Eigentümer dem "Dieb" die Pullen "freiwillig" übergibt.

0

also dass die flasche in deinem besitz ist bedeutet nicht, dass sie dir auch gehört aber ich glaube du kaufst sie in dem moment wo du sie für eine rückgabe unbrauchbar machst... also gehört sie dir bis dahin nicht denke ich...

Was möchtest Du wissen?