Noch einen Rat Rente?

3 Antworten

die RV kann erst entscheiden, wenn der Entlassungsbericht von der Reha-Klinik vorliegt. Und das kann einige Wochen dauern. Dann geht dieser in die ärzliche Abteilung, dann zum Juristen. Dann erst geht die Sache in die Rentensachbearbeitung, die sich dann um den Rentenantrag kümmert. Also kann das leicht von Reha-Entlassung bis Rentenbescheid 3 Monate dauern.

Hallo Traeumerle14,

Sie schreiben:

Wie lange brauchen dieRentenversicherungsleute jetzt wieder für eine Rückmeldung ????<

Antwort:

Es gibt keine allgemein verbindlichen Fristen für eine Rückmeldung!

Im normalen Geschäftsleben gilt ein ungeschriebenes Gesetz, wonach innerhalb 14 Tagen zumindest ein Zwischenbescheid zu erfolgen hat!

Bei der DRV handelt es sich jedoch um eine sogenannte Unterorganisation der Deutschen Regierung - Sozialministerium und da kann es schon mal mit einer Antwort länger dauern!

Da die Deutsche Regierung - Justizministerium auch die Gesetze macht, können Sie davon ausgehen, daß im Pargraphendschungel genügend Gummiparagraphen eingearbeitet sind, welche auch längere Bearbeitungszeiten tolerieren und für Otto-Normalverbraucher kaum zu knacken sind!

Wer einen Rechtsbeistand wie z.B. VDK an der Seite hat, dessen Rückfragen haben zwangsläufig mehr Gewicht!

Wer als private Person rückfragt, der ist auf die Arbeitsfreudigkeit seines zuständigen Sachbearbeiters angewiesen!

Oft ist es hilfreich, wenn man seinen zuständigen Sachbearbeiter bei der zuständigen DRV-Rentenanstalt persönlich kennt. dort einen Termin vereinbart und sein Anliegen samt Situation vorträgt!

Telefonische Anfragen sind meist nicht viel Wert und wie Schall und Rauch!

Fazit:

Entweder direkt bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter nachfragen oder eben Ihren Rechtsbeistand nachhaken lassen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Wenn der Reha-Facharzt sein Gutachten abgegeben hat, entscheidet die Rentenversicherung über den Rentenantrag. Bis dahin erhältst du die derzeitigen Leistungen weiter.

Mit einer evtl. fälligen Rentennachzahlung werden die jetzigen Zahlungen dann verrechnet.

Eigentlich kann es dir dann egal sein, ob das einen Monate länger oder weniger lang dauert.

Medizinische Reha vor beruflicher Reha ein Muss?

Hallo, ich habe bei der Deutschen Rente einen Antrag für eine berufliche Reha gestellt, da ich auf Grund meiner Krankheit nicht mehr in meinem alten Beruf arbeiten kann, jetzt aber die Möglichkeit hätte in einem anderen Beruf eine Ausbildung zu machen. Die möchte ich gern als berufliche Reha umsetzen. Nun habe ich von der Deutschen Rente eine Antwort auf meinen Antrag bekommen. Ich soll vor der beruflichen Reha noch eine medizinische Reha machen. Sie wollen innerhalb der nächsten 14 Tage Rückmeldung, ob ich der med. Reha zustimme oder ablehne. Ich fühle mich für die berufliche Reha fit genug und sehe keine wirkliche Notwendigkeit in einer medizinischen Reha. Zumal das ja auch unnötige Kosten für die Deutsche Rente wären.

Meine Frage an die Community: Hat jemand Erfahrung damit, ob die Deutsche Rente meinen Antrag auf berufliche Reha ablehnen könnte, wenn ich der medizinischen Reha nicht zustimme? Die Deutsche Rente sagte am Telefon nur, dass es besser wäre, aber das kann ja alles heißen.

...zur Frage

Reha nach Sprunggelenksfraktur sinnvoll?

Hat gemand Erfahrung damit, eine Reha nach Sprunggelenksfraktur Typ Weber C, also beide Unterschenkelknochen + Bänder durch, zu machen? Der Arzt hat es vorgeschlagen und meinte, es wäre nicht unbedingt nötig, ich könne es aber gerne machen, es wäre meine Entscheidung.

Hat jemand solch eine Reha gemacht? Mit Erfolg?

Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Reha vor Rente ablehnen?

Es gilt ja idR Reha vor Rente. Was aber wenn die Reha nichts nützt, kann man sofort einen Antrag auf Rente stellen?

...zur Frage

Was bedeute der Satz " verläuft die Reha erfolglos, gilt die Reha als Rentenantrag?"?

Kurz vorweg, ich arbeite Vollzeit und habe nicht vor in Rente zu gehen. Deshalb ist die Frage nur zum Verständnis. Denn zum zweiten Mal seit 2008 verläuft bei mir eine Reha erfolglos. Die Arbeitsfähigkeit wurde nicht wieder hergestellt, die Rückkehr ins Berufsleben ist nicht möglich. So stehst drin. Damals war ich dann einfach nach der Reha wieder AU und bin nach 14 Monaten, weil ich keine Lust mehr hatte, zuhause zu sein, wieder Arbeiten gegangen. Und genauso werde ich es auch diesmal machen. Nun frage ich mich aber, was dieser Satz von der RV bedeutet? Bedeutet er quasi nichts, weil ich ja wieder Arbeiten gegangen bin oder hat es für mich den Vorteil, dass es für mich irgendwann mal leichter wird mit der Beantragung von Erwebsminderungsrente? Bin jünger als jhg 61.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Reha vor EU Rente?

Habe EU Rente wegen Depression,Angststörungen,traumatische Erlebnisse in der Kindheit(Gewalt,sexuellem Missbrauch) ,Arthrose beider Knie,Konflikt am Arbeitsplatz gestellt.Mittlerweile bin ich vor dem Sozialgericht.Nun war ich beim 2. Gutachter der schreibt das ich nach einer 6-12 monatiger Therapie wieder arbeitsfähig wäre und das ich nochmals eine Reha machen sollte. Wie kann man das deuten??

...zur Frage

Reha - wer ist zuständig für Rentenbezieher?

Hallo, ich habe eine Reha beantragt und die wurde von der DRV abgelehnt. Dann habe ich bei meiner Krankenkasse einen Antrag gestellt , diese hat den Antrag wieder an die DRV weitergeleitet??! Ich weiß nicht weiter, hat jemand Erfahrung?? Mir kommt es so vor als ob sich keiner Zuständig fühlt und die Reha brauch ich wirklich dringend. Ich beziehe eine Rente wegen Erwerbsminderung auf Dauer LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?