noch eine frage zum thema arge

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die arge wird kaum einen zuschuss für eine privatschule zahlen, es gibt genug staatliche schulen.

wenn einer aus der verwandtschaft das schulgeld bezahlt ist nichts dagegen einzuwenden.

er sollte aber niemals dir das geld direkt zur verfügung stellen, damit du es einzahlst. das wäre dann dein einkommen und wird gnadenlos von der leistung abgezogen.

Da öffentliche Schulen in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen werden, wird zumindest von Seiten der ARGE die Notwendigkei des Schulgeldes mit Sicherheit bestritten. Das heißt, Waldorfschule ist Privatvergnügen.
Ob es anderweitige Fördermöglichkeiten gibt, kann ich nicht sagen.

nein.es wurde bereits heruntergesetzt,da du hartz4 beziehst. einen zuschuss bekommst du nicht,da der betrag ja bereits ermäßigt wurde.

Du bekommst doch jetzt schon einen Riesen-Zuschuss ! Zur Not muss Deine Tochter die Schule wechseln, denn woher willst Du wissen, dass Deine Arbeitslosigkeit nur ein paar Monate dauert ? Alles Gute !

alnico 27.01.2011, 09:25

ich bekomme keinen zuschuss.die schule ermäßigt mir den beitrag,damit kinder von sozial schwächeren nicht benachteiligt werden? ein schulwechsel kommt nicht in frage....

0
alnico 27.01.2011, 09:27
@alnico

muss der vater sich evtl.beteiligen?

0

Wenn es ganz bestimmte Gründe gibt, warum gerade eine Waldorfschule für das Kindeswohl erforderlich ist , und wenn dir das der Arzt / Therapeut o.Ä. bestätigt, könntest du es evtl. über die Jugendhilfe beim Jugendamt versuchen (§ 13 SGB VIII, § 35a KJHG oder so). Da sollte man sich aber vorher wohl besser gut beraten lassen, wie man den Antrag bzw. die Begründung aufsetzt. (Beratungshilfeschein beim Amtsgericht holen und damit zum Fachanwalt Sozialrecht; kostet max. 10 € Eigenbeitrag für die Beratung und außergerichtliche Vertretung).

Glaube nicht. Aber mal hören was die anderen sagen.

Frag deine Freunde und Familie.

Was möchtest Du wissen?