Noch eine Frage zum Kündigungsschreiben...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst als Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren".

Deine Kündigung geht an die Personalabteilung. Mit einer persönlichen Anrede würde ich die Kündigung nur schreiben, wenn z.B. der Chef (AG) Einstellungen, Kündigungen etc. selbst bearbeitet. Bei der unpersönlichen Anrede machst Du nichts verkehrt.

Mein Chef muss Einstellungen, Kündigungen u.s.w. immer weiterleiten. Bevor jemand z.Bsp. eingestellt wird, muss er das ok vom Oberboss holen.

Deshalb denke ich, daß "Sehr geehrte Damen und Herren" passender ist.

Es ist meine 1.Kündigung und ich will unbedingt alles richtig machen/schreiben! :)

Ich würde ihm die Kündigung gern persönlich geben, aber ich weiss, daß er mir 1000 Fragen stellen wird und ich nichts erklären möchte/muss, aber nicht weiss, wie ich richtig antworten soll...

0
@undwasjetzt

Wenn Dein Chef nicht berechtigt ist Einstellungen zu unterschreiben, brauchst Du, wenn er Kündigungen auch weiterleiten muss, ihn im Schreiben auch nicht persönlich anzusprechen. Schreib neutral "Sehr geehrte Damen und Herren". Damit machst Du bestimmt nichts falsch.

Wenn Du die Kündigung persönlich abgibst, lass Dir eine Kopie der Kündigung unterschreiben. Wenn Du sie mit der Post schickst, nimm ein Einwurfeinschreiben und lass einen Zeugen zusehen, wenn Du die Kündigung in den Umschlag steckst und zur Post bringst oder Du wirfst den Brief selbst mit einem Zeugen ein. Da bist Du auf alle Fälle auf der sicheren Seite.

0
@Hexle2

Hi,

ich war persönlich da, der Chef nicht.

Auf dem Umschlag der Kündigung wurde der Eingang mit Datum und Unterschrift vermerkt, auf der Kopie nicht. Reicht das trotzdem?

0
@undwasjetzt

Habe eine Kündigungsbestätigung von der Firma bekommen!

Alles ok! :)

0
@undwasjetzt

Danke für die Info und das Sternchen. Dann kannst Du ja beruhigt das Wochenende geniessen.

0

Wenn man den Namen des Verantworlichen kennt, schreibt man ihn direkt an. Demnach sehr geehrter Herr ................... Wie es weiter bearbeitet wird ist für Dich nicht relevant.

Ich möchte schreiben, daß ich meinen mit ... (Firma) abgeschlossenen Arbeitsvertrag kündige. Der Vertrag wurde aber nicht mit meinem Chef abgeschlossen! Finde, daß passt nicht zusammen...

0
@undwasjetzt

Dein Chef hat auch einen Chef, schreib dann an ihm, falls bekannt. Ansonsten ist bei einer großen Fa. ........Sehr geehrte Damen und Herren nicht verkehrt, weil neutral. Es kommt halt besser an wenn man den Richtigen mit Namen anschreibt.

0

Tolle Fragestellung : Mein AG hat mehrere Häuser . Ich will kündigen . -- Denkansatz : Häuser / Kündigung = Mietzeitende .

Arbeitsplatz aufgeben : Kündigung an den Abteilungsleiter , der das Schreiben kommentiert und weiterleitet an die Personalabteilung . Den Inhaber interessiert das gar nicht .

Ich habe heute meine Kündigung ausgesprochen, darf mein chef das?

Mein Chef möchte dass ich die Kündigung geheimhalte und es meinen Kollegen nicht mitteile. Darf er das? Um Warscheinlich die Stimmung und Arbeitsmotivation zu senken.

...zur Frage

Kann ich meine Kündigung für kostenlose Infobroschüre von Fernschulen so abschicken?

Hallo ihr Lieben,

eine etwas merkwürdige Frage, aber meint ihr das mein Kündigungsschreiben so in Ordnung ist ?
Ich hab mich nach langem Umschauen und Suchen, letztendlich doch für eine staatliche Schule entschieden und möchte die kostenlose Infopost unterbinden lassen, die ich von verschiedenen Fernschulen angefordert hatte.



Kündigung der Infobroschüre
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich die von mir seit 2009 aufgeforderte kostenlose Infopost kündigen lassen, die ich von ..... immer erhalte.
Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß,

Max Musterman


Bitte um baldige Antwort !

Grüßchen, Akime =)

...zur Frage

Kündigung während Krankheit - ist das rechtens?

Guten Abend!

Mein Chef hat mir Kündigungsschreiben per Blitzkurier einreichen lassen, während ich seit zwei Tagen für insgesamt 4 AT krankgeschrieben gewesen bin.

Greift da der Kündigungsschutzgesetz ein?

1) Ich bin seit 1 Jahr im Unternehmen beschäftigt 2) Ich hatte da einen Minijob 3) Die Firma hat 40 Mitarbeiter 4) Es war meine 2. Krankscheibung in 5 Monaten 5) Ich habe 2 Kleinkinder, hab aber wege Krankheiten von Kindern nie Urlaub genommen und war immer bei der Arbeit

Wäre dankbar, wenn einer kompetente Antwort für mich hätte!

MfG

Vera

...zur Frage

kündigungschreiben,Kündigungsschutzklage.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe kündigungschreiben erhalten,Kündigungsschreiben sieht so aus:

wir kündigen Ihnen das Arbeitsverhältnis ausserordentlich mit sofortige wirkung.hilfsweise kündigen wir das Arbeitsverhältnis fristgerecht zum 15.12.2014,aüsserst hilfsweise zum nächstmöglich Zeitpunkt.

was ist genau damit gemeint? kann ich Kündigungsschutzklage zum Arbeitgericht einreichen? bekomme ich Arbeilosengeld 1? Ich habe Foto vom Kündigung zugefügt.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

"Damen und Herren" als Anrede im Kündigungsschreiben ausreichend?

Hallo Community,

ich habe vor, in nächster Zeit bei meinem Arbeitgeber die Kündigung einzureichen. Da ich das Personalmanagement dort alles Andere als ehrenwert finde, will ich dem Personalmanagement das auch schon allein mit der Anrede klar machen. Die meisten Menschen formulieren gern mit "Sehr geehrte Damen und Herren" oder "Sehr geehrte/r Dame / Herr", wobei sich mir hier der Sinn der Formulierung entzieht.

Respekt gehört zum Leben dazu, keine Frage. Ehrenwert ist aber nur jemand, der Ehrenwertes tut.

Daher habe ich mir fest vorgenommen, lediglich den Text

"Damen und Herren,

hiermit kündige ich zum xx.xx.xxxx.

MfG, das A."

zu verfassen. Spricht da was gegen? Man sagt ja immer, man soll ich kurz und knapp fassen. Einen Grund muss ich bei fristgerechter Kündigung ebenfalls nicht angeben, oder?

Gruß, das A.

...zur Frage

Fristlose Kündigung wann?

Meine chef hat uns vor zwei Wochen fristlos gekündigt. Wann muss er mir die kündigung einreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?