Noch 2 fragen Sorry?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

1. Deine Katze wurde hoffentlich kastriert und nicht sterilisiert. Häufig sind Katzen nach einer Kastration schon wieder schnell munter, dennoch solltest du vorsichtig mit ihr umgehen. Wenn du sie also hochheben musst, dann fasse möglichst nicht am Bauch an.

2. Mit Geduld. Wenn er raufspringt, setz ihn runter und sage einmal klar "Nein." Bestrafungen bringen i.d.R. nichts. Habt ihr einen bzw. mehrere deckenhohe Kratzbäume und/oder Aussichtspunkte? Katzen lieben Erhöhungen.

Liebe Grüße

Ykykybby 19.01.2017, 18:54

Ja wie haben 3 Riesen kratzbäume            und bei katzen heißt es sterilisiert

0
eggenberg1 19.01.2017, 22:38
@Ykykybby

auch in oesterreich  ist eine sterilisation  was ganz anderes  als eine kastration - bei   der sterilisation werden  lediglich die eierstöcke  getrennt , die katze würde aber weiterhin  rollig   und damit auch  dauerrolig undsomit  krank    .bei katern  werden  die  hoden entnommen, bei katzen die eierstöcke   darum ist es eine kastration bei  beiden !

1

zu "Schmerzen beim Hochheben" ... Meine Katze hatte einmal Schmerzen, nachdem sie in einer Tür eingeklemmt war... Beim Streicheln hat sie mir ganz unmissverständlich durch Fauchen mitgeteilt, das ihr etwas weh tut.

Es kann auch sein, das sie bei Schmerzen Miaut... meine miaut nur, wenn etwas nicht ok ist.

Was 2.tens angeht... Deine Katze ist, wenn sie Kastriert wurde wohl noch sehr jung...

Abgewöhnen kann man das sicher. Ich beobachte meine dagegen immer nur deibei und bin erstaunt, wie hoch sie kommt.

Ich hoffe, Deine Katze ist ein Freihgänger. Alles andere sehe ich als Tierquälerei für so ein wildes Tier wie eine Katze. Dann kann man auch sehen, wie sie in Sekundenbruchteilen auf einem meterhohen Baum ist. Und die dünnsten Äste längsbalanciert.

passt übrigens auch zu dem Kommentar.. "Katzen lieben Erhöhungen" und "Kann man ihnen nicht beibringen"... spätestens, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, macht sie was sie will.

und ebenfalls zu dem komment.. "eine Katze ist kein Hund"

Deine Katze wird Dich schon noch erziehen :-)  .




BerethorOhorn 20.01.2017, 07:33

in der frage steht doch das sie noch einen kater haben.... wieso da ein übertriebener kommentar :D abgesehen davon kann man katzen auch rein in der wohnung halten :D

0

@Brightsunrise hat das wichtigste gesagt - es gibt einen Unterschied zwische Kastrieren und sterilieren ... daduech, das Sexualhormone nicht mehr produziert werden, gilt diie Kastration als Lebensverlängernder.

vgl:

https://www.atm.de/blog/redaktionelles/kastration-und-sterilisation-bei-katzen-operative-geburtenkontrolle

Nachvollziehbar, das Berührungen am Bauch unangenehm sind- also besser lassen.

Beim Kater: Alternativen bieten und konsequent reagieren...aber nur runterschieben (mit einem lauten "nein"), nicht strafen

1 ) laß  die katze  so lange nicht auf den arm  ,bis ihre  wunde  gut verheit ist bzw. die  fäden gezogen wurden  , das wirst du wohl aushalten können

2) meine katzen  laufen auch gern auf  den küchenunterschränken rum  aber auf  den herd gingen sie  gott sei dank nochnciht --sind aber auch schon alt.

was du machen kannst. stell auf den herd  mehrere   leere dosen ,  am besten noch aufeinander ,sodass sie schnell umfallen,  wenn die katze dort  hinaufspringt . durch das geklapper  soll sich  das tier erschrecken und sofort verbinden, dass es mit dem sprung auf dem herd   geschehen ist.

versuche es -  es KÖNNTE klappen , muß aber nicht . dasmuß aber  viele tage nacheinander immer wiederholt werden .und immer wenn de rherd  leer ist und keine rin der küche  müssen die dosen aufgebaut werden   das  kann  sehr lange so  versucht werden und   wenn ihr es nur einmal vergesst hat  der kater  schon  vergessen  warum er  dort nicht  raufspringen  sollte. also DISZIPLIN  von EURER seite   ist  gefragt

nebenfrage  :

wurde  der kater  schon kastriert ?  denn  die katze allein zu kastrieren  klappt nicht , der kater würde trotzdem versuchen sie zu begatten und  vor allem wird er euch die wohung zuspritzen  -zwecks makierung

Das kannst du ihm nicht angewöhnen. Katzen sind nicht so wie Hunde, die jeden Mist machen, denen du ihnen beibringst. Die haben einen eigenen Kopf.

Was möchtest Du wissen?