NK 362,76 für Hausmeister Gehalt und Miete? Ist das Üblich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Hausmeister wohnt vermutlich mietfrei. Dann ist die Miete eine geldwerte Leistung und somit umlegbar.

§ 2 Betriebskostenverordnung

  1. die Kosten für den Hauswart,

hierzu gehören die Vergütung, die Sozialbeiträge und alle geldwerten Leistungen, die der Eigentümer oder Erbbauberechtigte dem Hauswart für seine Arbeit gewährt, soweit diese nicht die Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung, Schönheitsreparaturen oder die Hausverwaltung betrifft; soweit Arbeiten vom Hauswart ausgeführt werden, dürfen Kosten für Arbeitsleistungen nach den Nummern 2 bis 10 und 16 nicht angesetzt werden;


30 € pro Monat für einen Hausmeister ist doch nicht viel.

Bei Zweifeln an der Richtigkeit von Nebenkosten Belegeinsicht beim Vermieter verlangen. Dies zu ermöglichen ist er verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dockan
12.06.2014, 21:29

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?