Niveau der Fachoberschule im Vergleich zum Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann PROLUX nur zustimmen. Ich selbst habe die FOS für Sozial- und Gesundheitswesen absolviert. Ab der 12. Klasse wird das Tempo deutlich erhöht. Unsere Lehrer haben uns zu Beginn des Schuljahrgangs deutlich gemacht, dass die FOS ab Klasse 12 bewusst so angelegt ist, dass die Schüler ,,an die Gerenzen ihrer Belastbarkeit" gebracht werden. Diese Aussage bezog sich in erster Linie auf das Tempo der Klausuren. Wir hatten Phasen, in denen wir nahezu wöchentlich Klausuren hatten! Gerade in Fächern wie Mathe und Englisch (und teilweise Deutsch) ist die FOS nicht zu unterschätzen, wenn auch im Gegensatz zur gymnasialen Oberstufe vom Niveau in der Tat etwas abgeschwächt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich dir nicht ganz genau sagen aber soweit  ich es von anderen FOS Schülern aus der 12. Klassen gehört habe ist es sehr schwer. Diese sagten alle das die 11. Klasse noch relativ einfach ist und dann in der 12. richtig angezogen wird und es sehr schwer wird (sehr viel schwerer Stoff zum lernen). Ich kann dir das aber nur für die FOS im Bereich Wirtschaft sagen, es kann sein das andere FOS's wie z.B. Gesundheit und Soziales wesentlich einfach ist.

Ich kann dir aber auf jedenfall sagen ohne viel lernen wird das dort nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fm2998 28.05.2016, 19:11

kann ich aus eigener erfahrung bestätigen, nur dass solziales mindestens genauso schwer wie wirtschaft oder technik ist. ..aber mit viel lernen gehts schon ;)

0

Was möchtest Du wissen?