Nivea Creme im Auto aufbewahren?

5 Antworten

Kauf dir eine Minidose (muss nicht von Nivea sein), die kannst du regelmäßig auswaschen und nachfüllen.

Und überleg dir, ob du sie wirklich 24/7 im Auto lassen willst/ musst.

Wenn ja, versuche, ein geschütztes Plätzchen dafür zu finden, damit sie nicht jede Temperaturschwankung direkt mitbekommt.

Im Winter kann sie im schlimmsten Fall einfrieren und beim Auftauen "grisselig" werden. Im Sommer sieht es da aber ganz anders aus, da können sich Keime und Krankheitserreger in der Creme wunderbar vermehren. Zumindest da solltest du sie also regelmäßig austauschen.

Nein, denn es tut der Creme tatsächlich nicht gut, wenn sie grosser Hitze ausgesetzt wird, was im Auto im Sommer der Fall ist.

Und im Winter die minus Temperaturen.

Dann nimmst du lieber einfach ein kleines Döschen in der Handtasche, wenn du sie gerne unterwegs anwenden möchtest.

Ich bin männlich.

1
@DerDonktor

Aha, eine andere Idee wäre im Sommer in einer Kühltasche im Auto lassen und im Winter die Kühltasche schön warm auspolstern mit Frottiertüchern, damit die Creme nicht durchfriert.

Abends am Besten wieder ins Haus nehmen.

Wobei ich mich frage, für was du unbedingt stets Nivea Creme haben musst. Mir wäre der Aufwand wohl zu gross.

Also das würde mich ja schon noch interessieren !? Neugierig gucke.

0

ist leider tatsächlich ein Problem für alle Arten von Kosmetik. Die Kälte im Winter nicht so sehr, aber die Hitze, die sich im Auto im Sommer bildet ruiniert so ziemlich alles - auch NIvea-Creme

Kälte wird nicht so schlimm sein wir Wärme, im Sommer könnte ein Auto auch 50°C warm werden.

Kosmetik sollte man grundsätzlich nicht bei 80 Grad im Auto kochen. Im Sommer zumidnest. Kälte machts nichts aus.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?