Nitrit /Nitrat Wert Aquarium senken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

du sollst diese Werte überhaupt nicht senken!!!

Die Einlaufphase des AQ ist genau dafür da, dass sich ein biologisches System entwickelt. Dazu müssen sich vor allen Dingen die wichtigen nützlichen Bakterien im Filtermaterial entwickeln, die dafür sorgen, dass anfallende Schadstoffe zuerst in Nitrit und dann in Nitrat umgewandelt werden.

Diese Bakterien bilden sich aber erst, wenn tatsächlich Schadstoffe anfallen und sie bilden sich aufeinander aufbauend.

Bei dir ist dieser Prozess gerade in vollem Gang - aus Ammoniak bildet sich im Moment Nitrit - daher auch der hohe Wert. Nun fangen die Nitrobacter an, sich zu entwickeln, die das Nitrit umbauen in Nitrat.

Wenn du nun das Wasser wechselst und damit den Nitritwert senkst, dann hemmst du damit die Entwicklung dieser wichtigen Bakterien - und verlängerst so die Einlaufzeit.

Also - Hände weg vom Aquarium und einfach der Natur freien lauf lassen. Bei dir ist der sogenannte wichtige Nitritpeak in vollem Gang - warte noch mal 1 Wochen bis 20 Tage, dann wird alles im grünen Bereich sein.

Wenn dann der Nitratwert immer noch so hoch ist, dann helfen für die Verwertung z.B. viele schnellwachsende Pflanzen. Nitrat ist ein Endprodukt und kann nicht mehr "abgebaut" werden, sondern nur verbraucht werden (durch Pflanzen und Algen) oder eben dann durch entsprechende Teilwasserwechsel entfernt werden.

Geduld ist das Zauberwort der funktionierenden Aquaristik.

Gutes Gelingen

Daniela

6

Vielen Dank !!!

Sehr gute Beschreibung. Ich werde dann noch warten .

Hab nämlich auch gelesen das jetzt der höchste Wert erreicht ist, was bedeutet das genug Bakterien gebildet wurden... und das ich jetzt auch das Wasser täglich wechseln kann .

0
63
@donfamilie22

Hallo - nein, bitte jetzt noch keinen Teilwasserwechsel machen. Die Bakterien sind noch im Aufbau - das erkennst du daran, dass ja noch reichlich Nitrit im Wasser vorhanden ist. Erst, wenn Nitrit nicht mehr nachweisbar ist, ist dieser Prozess erst einmal ausreichend abgeschlossen. Dann kannst du Teilwasserwechsel machen (täglich ist absolut viel zu viel), um das jetzt noch überschüssige entstandene Nitrat aus dem Wasser zu holen. Eine Konzentration von ca. 20 mg/l sollte aber für die Pflanzen verfügbar bleiben!

2
52

Klingt sehr kompetent, wieder was gelernt! Aber woher kommt der Ammoniak, der ja wohl Ausgangspunkt der ganzen Sache ist?

0
63
@botanicus

Ammonium/Ammoniak befindet sich schon mit einer Konzentration bis zu 0,5 mg/l in unserem Trinkwasser. Ammonium/Ammoniak (abhängig vom PH-Wert) bildet sich aus Proteinen. In ein neues AQ werden Pflanzen eingebracht, die dann ja leider zum Teil absterben, nicht anwachsen, Blätter verlieren etc. Das ist die Grundlage für entstehendes Ammonium/Ammoniak.

Aber weil eben in einem "frischen" AQ nur wenig davon entsteht, dauert die Einlaufphase eines solchen AQ auch immer sehr lange, weil die ersten wichtigen Bakterien (die Nitrosomonas, die A/A in Nitrit umwandeln) ja erst A/A brauchen, um sich bilden zu können.

Um den Gesamtprozess zu beschleunigen, kann man deshalb direkt von Beginn an, täglich etwas Fischfutter ins Wasser streuen. So erhöht man die Wasserbelastung und die Bakterienentwicklung geht schneller (ohne, dass man Fische gefährden würde).

2

Nitrat und Nitrit stammen keinesfalls aus dem Leitungswasser. Folglich muss ein anderer Inhalt des Aquariums dafür verantwortlich sein. Am ehesten kommt der Füllsand oder -kies in Frage. Teste den mal separat.

6

Soll ich Kies aus dem Aquarium raus nehmen und separat testen ?

Ja, aber Kies benötige ich ja, deswegen die Frage, was ich dagegen tun kann ?

Weiterhin Wasserwechsel durchführen ?

0
63
@donfamilie22

Nitrit entsteht einfach im Wasser - lass der Natur ihren Lauf. Es hat nichts mit deinem Kies oder Sand zu tun, sondern durch die Wasserbelastung durch Eiweiß und Proteine etc. Dadurch entsteht Ammoniak, dass durch die Bakterien in Nitrit und durch dann wieder andere Bakterien in Nitrat umgebaut wird.

Aber die Bakterien sind nicht einfach so da - die müssen sich erst einmal entwickeln.

Google mal Nitrifikation im Aquarium - dann kannst du die Zusammenhänge und biologischen Abläufe besser verstehen. Dieses Wissen ist das A und O der Aquaristik.

2

Das Nitrat/Nitrit muss irgendwoher kommen, ohne Fische fällt zu hoher Besatz und Futter weg ... welches Wasser verwendest Du? Woher stammt der Kies? Was ist noch drin?

Salze beider Ionen sind stets wasserlöslich und kaum zu entfernen. Ich würde sagen: weiter Wasser wechseln, Wasser vorher mal messen.

6

Ich benutze Leitungswasser. Es sind noch Alternanthera cardinalis 3, Eleocharis parvula 5 und Anubias 2, als Pflanzen drinne. Stein Tigerauge.

Als Kies ist Naturkies drin, soweit ich weiß - Aus dem Zoogeschäft.

0
6
@donfamilie22

Achja , Wasserwerte aus dem Wasserhahn haben Nitrat und Nitrit = 0mg ergeben.

0
63
@donfamilie22

Womit misst du denn die Wasserwerte. Es ist richtig, dass unser Trinkwasser kein Nitrit enthalten darf (sollte) - aber Nitrat ist in jedem Trinkwasser enthalten - allerdings in einer Größenordnung von 10 - 20 mg/l.

Wenn du diese Teststäbchen benutzt - dann lass dir sagen, das diese nicht umsonst auch "Ratestäbchen" genannt werden und entsetzlich ungenau sind. Gib lieber etwas mehr Geld aus und kaufe wenigstens für Nitrit und Nitrat vernünftige Tröpfchentests.

2
52
@dsupper

Trinkwasser hat laut TWVO maximal 50 mg/l Nitrat (die kaum irgendwo erreicht werden, bei uns sind es 6 mg/l), und die Teststäbchen erkennen durchaus den Unterschied zwischen 0 und 200, das kann es also nicht sein.

1
63
@botanicus

Nein, das Nitrat kommt ja auch nicht aus dem Trinkwasser - das habe ich auch nicht behauptet. Allerdings kenne ich auch keine Teststäbchen, die einen Nitratwert von 200 mg/l messen - aber egal.

In deinem AQ findet zur Zeit der schönste Nitritpeak statt - und das ist ja auch gut und richtig so. Jetzt ist die Entwicklung der Nitrobacter dran, die dafür sorgen, dass das Nitrit zu Nitrat oxydiert wird - und auch das passiert bei dir im Moment.

Mengenweise Nitrit = mengenweise Nitrat - und die gerade erst anwachsenden Pflanzen können noch nicht viel Nitrat verbrauchen, wahrscheinlich auch, weil durch fehlendes Fischfutter noch kaum Phosphat im Wasser vorhanden ist.

Damit Pflanzen das Nitrat ordentlich aufnehmen und "verarbeiten" können, müssen Nitrat und Phosphat in einem Verhältnis von ca. 7 : 1 vorhanden sein. Bei 200 mg/l Nitrat müssten das ca. 30 mg/l Phosphat sein - das ist unmöglich. Und da, wo eben das Nitrat (noch) nicht verbraucht wird, da steigt es eben an.

Aber wie gesagt - eine völlig normale Entwicklung in einem AQ und kein Grund sich Sorgen zu machen oder zu handeln. Nur Fische dürfen natürlich noch nicht einziehen! Aber das hast du ja sicher auch noch nicht vor.

2
6
@dsupper

Vielen Dank ! :)

Hat mir sehr geholfen. Dann werde ich mal noch warten.

0

Wie viel Nitrit und Nitrat ist für Fische noch ,,erträglich"?

...zur Frage

Ist Nitrat oder Nitrit für Säuglinge gefährlich? Bzw ist Nitrat oder Nitrit im Trinkwasser?

Vielen Dank schonmal 😉

...zur Frage

Nirtrit/Nitrat Werte hoch?

Hallo zusammen,

Mein Aquarium ist jetzt seit 3 Wochen in der Einlaufphase und Messe die letzten Tage immer den Nitrit und Nitrat wert wie mir gesagt wurde. Jetzt habe ich festgestellt das der Nitrit wert an sich fast im Keller ist und der Nitrat wert fast durch die Decke geht.

  • NO3 - ca. 10/15mg/l
  • NO2 - 0,8 - 1,0mg/l

Muss ich mir Sorgen machen ? Ich habe auch schon ein Wasserwechsel gemacht soll ich jetzt nochmal einen machen ?

Sind die NO2 Messungen der letzten Tage :/

Gruß Michi

...zur Frage

Welche Wsserwerte muss ich in einem Aquarium regelmäßig prüfen?

Ich habe mir gestern mein Aquarium eingerichtet und bin es nun am einlaufen. Nun habe ich gehört, dass man die Wasserwerte regelmäßig prüfen sollte. Nitrat und Nitrat sind da giftig für die Fische, ist das so richtig? Worauf muss ich noch achten? Ich halte von solchen teststreifen absolut nichts und bin der Meinung, dass sogenannte Tröpfchen Tests ein weit aus genaueres Ergebnis erzielen.

Gruß Björn

...zur Frage

Aquarium 70 l 11 Fische nitrat zu hoch :((?

Hallo bitte hilft mir :(( ich habe ein Aquarium gebraucht gekauft leider wusste ich nicht das man den Filter nicht länger als 30 min stehen lassen kann naja Transport hat ja schon fast 40 min gedauert :(( Weil ich keine Algen hatte hab ich gedacht alles ist in grünen Bereich Habe mir dann zusätzlich Guppys geholt aber dann passierte es nach und nach starben meine Guppys ;(((( ich war gestern beim Zoohgeschäff und hab Wasser testen lassen nitrit zu hoch :((( hab Tetra NitrateMinus bekommen . 80% Wasseewechsel durchgeführt und von den Mittel abgemessen. Jetzt meine Frage: muss ich das immer machen ? Wenn ich es immer mache ist das schlimm für die Fische ?was kann ich noch tun das meine Fische wieder gesund sind ? Könnt ihr mir paar Tipps geben ?:))) danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?