Nissan Sunny N14 welches Motoröl?

2 Antworten

Ich würde sagen, dass handelsübliches 10W40 Motoröl aus dem Zubehör ausreichen wird & würde für den betagten Nissan (glaube Sunny gab's bis Mitte 90er?) auch eine preiswertere Marke kaufen.

Zwar werden Autowerkstätten dir was komplett anderes sagen & das 10W40 als "Traktoren- oder Rasenmäheröl" abqualifizieren, aber das tun die auch nur damit sie an teurem Synthetiköl verdienen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Hallo, am besten nimmst du dir den Fahrzeugschein zur Hand und verwendest einen Ölwegweiser.

Ziemlich jeder Hersteller hat so einen, den findest du im Internet.

Ich empfehle immer gerne die Öle von Liqui Moly, sind super aber nicht super teuer ;)

http://www.liqui-moly.de/liquimoly/web.nsf/id/pa_oelwegweiser.html

Du kannst z.B. das TopTec 4100 rein kippen, das sollte jeder Baumarkt haben.

Beim Öl ist mittlerweile weniger die Viskosität (z.B. 10w40, 5w40) das entscheidende, sondern die Additive in dem Öl welche die Eigenschaften verändern. Somit ist auch das 80er Jahre Thema tynthetisch oder mineralisch vom Tisch, heute zu Tage geht wirklich alles über Additive. Auch wenn dein Fahrzeug schon ein wenig älter ist.

Wenn du jetzt z.B. ein 10w40 drin hast kannst du ohne Probleme das TopTec 4100 5w40 rein kippen, das Öl vermischt sich immer und nimmt dann mehr die Eigenschaften des schlechteren öls an. Deswegen sollte man beim Ölwechsel das Auto lieber ein wenig länger "ausbluten" lassen.

Was möchtest Du wissen?