Nippelpiercing entzündet nach 4 wochen, Was kan ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Piercings ist es normal, dass die ersten Wochen etwas Wundsekret rauskommt. Bist du sicher das es Eiter ist oder könnte es auch Wundsekret sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedenke aber, wenn du damit zum Arzt gehst, das du die Rechnung u.U. selbst tragen musst, denn für die KKn stellt ein Piercing einen medizinisch nicht notwendigen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit da, was bedeutet das sie evtl.  nicht für dadurch entstehende Kosten aufkommen.

Das Beste ist aber wirklich das Piercing raus zunehmen, denn nur so kannst du die Entzündung am Besten bekämpfen. Verwende aber kein Wasserstoffperoxid zum desinfizieren, denn das verzögert die Wundheilung nur unnötig...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tammou 26.04.2016, 14:17

Ich hate schon einmal ein entzündetes Piercing, allerdings an der Nase und die Krankenkasse hat das auch übernommen, aber danke

0

Pflege es weiter und falls es gar nicht besser wird musst du zum Arzt gehen. Meist beruhigt es sich wieder nach einigen Tagen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Entzündung hättest du bei so einer Aktion nur verdient... aber es
ist wahrscheinlich leider nur Wundsekret, was bei frischen Piercings oft
noch Wochen/Monate lang austritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ihr euch so antut :(( geh zum arzt damit, der kann vielleicht helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?