Nimmt sich die Arbeitsargentur und das Jobcenter alles?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst leider nur noch 150 € * Lebensalter besitzen  sonst must du den Rest erstmal verbrauchen am best4en ist du fragst deinen Anwalt da es auch vom alter abhängig sein kann..Das Jobcenter könnte  höchsten das von denen gezahlte  Geld zurückverlangen .Aber nicht alles.Da sich Jährlich was ändert am besten deinen Anwalt fragen.

Wichtig ist aber  wen du über den Satz kommst den du haben darfst an vermögen das du davon erstmal lebst. sonst will das Amt doch Geld von dir,,.

Bekommst du deinen Lohn für 2 Jahre must du dem Amt das zurückzahlen. den dan  bekommst du zb auch noch die Abfindung dazu..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst ein gewissen Vermögen besitzen, wo das Amt nicht dran kann.
Früher waren das mal 200 € pro Lebensjahr. Dürfte aber mittlerweile höher sein (denke ich mal).

Ich kenne jetzt deine finanziellen Verhältnisse nicht.
Wenn die Abfindung hoch ist, dann wirst du in nächster Zeit davon leben müssen - so war es mal bei einem Bekannten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit deiner Frage ob die Agentur sich alles nimmt?
Wenn du den Rechtsstreit gewinnst und eine Abfindung bekommst hat du dich was davon auch wenn du vielleicht lieber nen Job hättest
Und natürlich will die Agentur ihr Geld zurück wenn du für die Zeit deinen Lohn gezahlt bekommst
Denn dann warst du ja nicht arbeitslos
Nutze die Abfindung um die entstandene Mehrkosten abzudecken und schau das du wieder in Arbeit kommst
Das ist der einzige Rat den ich geben kann
Oder du erklärst vielleicht deutlicher was für eine Art Tipp du erwartest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?