Nimmt man zu wen man sich sorgen macht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

kann man pauschal nicht beantworten... Die Einen können dann fast nichts mehr essen und nehmen von daher ab. Es gibt aber auch das Phänomen "Frustessen" und da nimmt man halt dann zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich und es gibt sehr viele Menschen, die radikal an Gewicht verlieren, wenn sie Kummer haben, weil sie einfach kaum noch einen Bissen runter bekommen. Dann sind eben welche, die dann einfach Essen in sich reinstopfen und zunehmen und andere wieder behalten ihre Figur und bauen ihren Kummer auf eine andere Weise ab.

Da kann man wohl nicht verallgemeinern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche nehmen ab, weil sie den Appetit verlieren, andere nehmen zu, weil sie Frustesser sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche nehmen zu, andere nehmen ab.

"Genießer" werden ihr Gehirn mit Essen belohnen wollen, um ein gutes Gefühl zu bekommen oder um sich abzulenken.

Für die Abnehmer spielt Essen eine untergeordnete Rolle. Sie essen, weil sie Hunger haben und wenn man schon essen muss, dann sollte es wenigstens so gut es geht schmecken. Ein schnell zubereitetes Essen wird einem aufwändigen Essen vorgezogen.
Wem das Essen so unwichtig ist, der denkt nicht ans Essen, wenn er sich Sorgen macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merlin201
09.06.2016, 12:42

versteh ich nicht kanst du es besser erklären?

0

Kommt immer darauf an wie man mit solchen Dingen umgeht. Manche zu, manche ab, bei manchen hat es nichts mit Gewicht zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RestartYourLife
09.06.2016, 12:54

Grundsätzlich, je nachdem ob du bei Kummer eher mehr isst oder weniger isst. Es hat mit den Sorgen erstmal nichts zu tun. Immer mit deinen Gesamtkalorien. Wenn du gerade abnehmen möchtest sind Streuhormone grundsätzlich nicht förderlich, da du Cortisol ausschüttest und das grundsätzlich das abnehmen im Bereich Bauch Hüfte hemmt, bzw. bei einem Kalorienüberschuss in diesem Bereich eingelagert wird. 

0

Wenn man sich sorgen macht, steigt normalerweise das Stresslevel, wodurch man abnimmt.

Natürlich unter der Voraussetzung, man isst nicht extra durch den Stress. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du etwas isst weil du dir sorgen machst wirst du dicker. Sonst nicht. Nur vom Sorgen wird man nicht dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber vielleicht, wenn man aus Sorge zu viel isst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?