Nimmt man sich selbst als unattraktiver wahr als man wirklich ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Jeder Mensch ist da anders. Es gibt auch Leute, die halten sich für außerordentlich großartig und man muss sich wundern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte die Frage an sich ist nicht ganz richtig gestellt. Denk bitte daran, das Attraktivität auf der subjektiven Wahrnehmung einer Person basiert. Ob sich jemand selber als Attraktiv, oder unattraktiv wahr nimmt, hängt somit in erster Linie von den persönlichen Erwartungen und Schönheitsidealen abhängig.

Vielleicht wäre die Frage besser formuliert, wenn Du fragst, Warum sind viele Menschen mit ihrem eigenen Erscheinungsbild so unzufrieden und entsprechen selten dem was sie selber als attrktiv wahrnehmen?

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem kleinen Denkanstoss ein wenig weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das liegt mit dem Selbstbewusstsein zusammen :D

Also, wenn du viel Selbstbewusstsein hast, findest du dich schon perfekt, oder akzeptierst dich so wie du bist

Bei denen mit ein wenig selbstbewusstsein: sie finden sich ok, vllt manchmal hässlich manchmal toll

Und die ohne Selbstbewusstsein:

Finden sich glaube ich immer hässlich :D

Ist nur eine Vermutung, ob es stimmt, keine Ahnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nach dem wie selbstbewusst du bist ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja .. Da gabs mal nen Experiment dass ich auf YouTube gesehen hab indem Menschen sich einem Phantombild Zeichner beschrieben (oder nen Portrait Künstler) haben ohne das der Zeichner die Personen wirklich sah.

Danach hat er sie gezeichnet so wie sie wirklich sind. Das war nen Unterschied wie Tag und Nacht ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ColonZero
13.07.2016, 20:54

Das habe ich auch gesehen. Ich gehe allerdings stark davon aus, dass die Personen, von denen ein Phantombild gemacht wurde, vor der Kamera verhalten waren und sich daher "weniger attraktiv" beschrieben haben. Das steht in direkter Verbindung mit dem Selbstbewusstsein. 

Es kann durchaus selbstbewusste Personen geben, die sich als die schönsten Exemplare der Schöpfung/Evolution beschreiben, aber tatsächlich gar nicht derart attraktiv sind. Und vice versa: Personen mit wenig Selbstbewusstsein empfinden sich als unattraktiv.

0

Das dürfte bei jedem anders sein.

Es gibt auch Menschen, die überzeugt sind, das sie der volle Knaller sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mich wahrscheinlich als unattraktiver wahr als andere (→ manche Frauen oder Schwule), schließlich bin ich nicht schwul. Da ich nicht schwul bin, kann ich mich nicht sexuell anziehend finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ColonZero
13.07.2016, 20:46

Die eigene Wahrnehmung seines Äußeren hat überhaupt nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun. Menschen können sich selbst attraktiv finden, ohne homosexuell zu sein. Das eine steht mit dem anderen nicht in Verbindung.

Attraktivität ist nicht mit sexueller Anziehung gleichzusetzen. Ich kann Menschen als attraktiv empfinden, ohne sexuell an ihnen interessiert zu sein.

0

glaube ich nicht.. ich bin z.b. ein pretty dude und sehe von allen die ich kenne am besten aus und ich würde das nicht sagen wenn ich mich selbst schlechter aussehend sehen würde ausser ich wäre selbst unattraktiver noch der attraktivste ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?