Nimmt man für Kartoffelpuffer bzw Reibekuchen vorgekochte oder rohe Kartoffeln?

6 Antworten

Die rohen Kartoffeln reibe ich in einer Mandelmühle (geht schneller als mit der Reibe. Die Kartoffelmasse gebe ich in ein Sieb zum Ablaufen.Wenn es schnell gehen soll, drücke ich die Kartoffelmasse mit den Händen aus, lasse die abgelaufene Flüssigkeit etwas stehen, bis sich die Kartoffelstärke auf dem Schüsselboden abgesetzt hat. Danach nur die Flüssigkeit abgießen und die ausgequetschte Kartoffelmasse wieder auf die Stärke geben. Mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Muskat und Schnittlauch und aufgeschlagenen Eiern gut mischen. Die Reibekuchen brate ich in Margarine (Rama). Guten Appetit

Wenn Du gekochte Kartoffeln vom Vortag hast,kannst Du sie reiben und mit etwas Stärke vermengen.In eine gefettete Pfanne(ausgelassener Speck) einstreuen und mehrmals wenden, dann andrücken.Nach einiger Zeit wenden und fertigbraten.Das Ergebnis ist ein Rösti.Passt z.B.zu Filetgulasch.

Selbstverständlich nur rohe Kartoffeln.

Was möchtest Du wissen?