Nimmt man beim Osterfasten ab?:)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz auf deinen Stoffwechsel & allg. Körper an. Du wirst sicherlich ein wenig abnehmen. Aber darum geht es nicht beim Fasten.

Im christlichen Festkalender geht die österliche Fastenzeit dem Osterfest voran. Das vierzigtägige Fasten vor Ostern, die Fastenzeit oder Passionszeit, bezeichnet den mehrwöchigen Zeitraum der Vorbereitung auf Ostern. Sie erinnert an das Fasten Jesu Christi von 40 Tagen und Nächten in der Wüste.

Der Termin der Fastenzeit ist beweglich, er definiert sich im Verhältnis zu Ostern. Der Beginn der Fastenzeit liegt auf einem Mittwoch und das Ende auf einem Dienstag nach dem 7. Sonntag vor Ostern. Die Fastenzeit gilt als Zeit, in der auf Fleisch, Milchprodukte und Eier verzichtet wird.

Für viele Menschen ist es eine Tradition, vor Ostern anders zu essen als sonst. Sie nutzen die Gelegenheit, in sich zu gehen und bewusst auf liebgewonnene Gewohnheiten zu verzichten. Das kann der Verzicht auf Vieles sein: Nikotin, Alkohol, Fleisch, Süßigkeiten oder Fernsehen. Wer dann bis Ostern durchgehalten hat, schafft oft eine gute Grundlage, seine Ernährung oder die Lebensweise auch dauerhaft umzustellen. Der Weg zum Ziel beginnt oft mit kleinen Schritten.

Die Gründe und Motivationen zum Fasten mögen unterschiedlich sein, doch das Ergebnis ist immer gleich. Giftstoffe, besser gesagt schädliche Stoffwechselabfallprodukte, werden ausgeschwemmt. Sie sammeln sich in den Organen und Geweben durch die mehr oder weniger belastende Lebensführung.

http://www.trainingsworld.com/ernaehrung/sporternaehrung-sti94848/ostern-fasten-sport-2267343.html

Vielen Dank :) also nimmt man nivht viel ab :)

0

Kommt auf die Energiebilanz drauf an

man nimmt immer ab, wenn die kalorienzuführ entsprechend ist, nicht nur zur fastenzeit

Ich nehme über Ramadan immer zu...

Also ich weiß, dass es aus medizinischer Sicht nicht besonders gesund ist, wenn man den ganzen Tag nichts isst und dann nur Abends etwas. Aber es ist ja auch nur über die Fastenzeit so.

Dennoch wundert es mich, dass ich über Ramadan immer an die 3-4 Kilo zunehme, da ich Abends nicht wirklich viel esse und auch nur eine Mahlzeit, entweder ein Brik oder einen Teller Nudeln, wo auch keine riesen Portion drauf ist. Der Rest meiner Familie isst 2-3 Gänge und nimmt über Ramadan ab. Aber das kann jawohl nicht wahr sein! xD

Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann, mehr essen möchte ich auch nicht, da ich nach einem Brik wirklich satt bin und ich esse nicht gerne, wenn ich schon satt bin.

Vllt hat hier jemand einen Tipp oder so, würde mich freuen

LG Nimora :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?