Nimmt man beim kraftsport mehr ab als beim joggen?

5 Antworten

Das kommt ganz auf die Betrachtung an. Vergleicht man Kraftsport und Joggen in seiner Tätigkeit direkt miteinander, verbraucht der Körper beim Joggen mehr Kalorien. So gesehen nimmst du also beim Joggen mehr ab!

Beim Kraftsport jedoch, baust du Muskelmasse auf. Diese sorgt im Alltag für einen höheren Energieumsatz. Du verbrauchst also mehr Kalorien im Alltag, durch die erhöhte Muskelmasse im Gegensatz zum Joggen, da verbrauchst du nur Kalorien, wenn du dich bewegst. 

Ist das verständlich? ;) 

Krafttraining hilft dir mehr. Beim Ausdauertraining verbrauchstcdu nur Kalorien. Fertig. Beim Krafttraining verbrauchst du auch Kalorien. Zusätzlich aber wird die Muskulatur erhalten und nicht, wie sonst in der Diät eher abgebaut. Eventuell baust du sogar noch was auf. Das wirkt sich aber positiv auf deinen Grundumsatz = Kalorienverbrauch in Ruhe aus. Und es begünstigt den Fettabbau (da die Muskulatur erhalten bleiben muss). Das ganze führt zu einem strafferen Aussehen, da Muskeln das einzig straffe Körpergewebe sind.

abnehmen-ernaehrung.net - da steht es nochmal ausführlich drin.

Eine Kombination aus beidem ist am besten. Denn beim joggen verbrennst du in der Regel etwas mehr Kalorien und kannst den Puls höher treiben. Durch das zusätzliche Krafttraining verbrennst du zum einen natürlich auch Kalorien, kannst aber zusätzlich auch den Muskelabbau verhindern, der bei reinem Cardiotraining meist mit einhergeht. Das heißt du verlierst dann weniger Muskeln, mehr Fett und die erhaltenen Muskeln verbrauchen zudem auch Energie im Gegensatz zum Fettgewebe.

Was möchtest Du wissen?