nimmt man an den gleichen stellen zu an denen man abgenommen hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß werden Fettzellen, nachdem du abgenommen hast auch nicht zerstört, sie sind halt nur leer. Wenn du dann wieder zunimmst füllen sich die vorhanden Zellen einfach wieder.

Fettzellen werden erst nach einen 3/4 Jahr zerstört, vorausgesetzt sie wurden in der Zwischenzeit nicht wieder als Depot gefüllt, Abnehmen geht daher nur als Langwierige Geschichte, nicht innerhalb von wenigen Tagen,wie es in den dubiosen Zeitungen steht

Der Mensch ist keine Maschine. Bei einer Maschine würde die Antwort klar ja lauten. Bei einem Menschen ist die Antwort abhängig von vielen anderen Faktoren.

Bewegst Du Dich entsprechend, nimmst Du vorwiegend dort zu.

Dann stellt sich vor allen Dingen auch die Frage, um welche Art Umfang es sich gehandelt hat, der verloren ging. Fettzellen als Vorratszellen bleiben erhalten. Sie schrumpfen nur. Allerdings kann gesteuert werden durch die Nahrungszusammenstellung und Lebensweise, ob nun Vorratszellen wieder wachsen wollen oder eben andere Zellen.

Um hier mal aufzuhören. Also ein komplexer Prozess. Der weder von einer Diät noch sonst einem Schicki-Micki abhängig ist. Deine Einstellung dürfte einen entscheidenden Einfluss haben. Bejahst Du das Leben und vor allen Dich, hast Du bedeutend weniger Mangel als ein Mensch, der einem vermeintlichen Ideal hinterherjagt. Sowas überträgt sich auf den Körper.

Deshalb: Genieße das Leben, ernähre Dich mit Liebe und Achtung vor Dir selbst, bewege Dich ausgewogen und Du wirst eine Figur erhalten, die Du Dir wünschst.

Was möchtest Du wissen?