Nimmt die Caritas schon gekochtes Essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau ins Branchentelefonbuch und ruf bei den Firmen an, ob Bedarf besteht. Die Caritas wird sich wohl keinen Cateringdienst leisten können und wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ihr das Essen kocht, seid ihr bis zum Verzehr für die Qualität verantwortlich, seid ihr euch dessen bewußt? Das ist der Grund, weshalb kein Koch übrig gebliebenes Essen z.B. an die Tafel gibt. Nehmen würden es wohl fast alle Hilfsorganisationen aber keine wird die Haftung fürs Essen von euch übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessibabe97
27.11.2013, 11:39

Wir sind ein Cateringunternehmen. Da ist es selbstverständlich, dass wir uns um die Lieferung und die HAftung kümmern.

0
Kommentar von SangSom
27.11.2013, 11:41

Die Tafel würde es auch gar nicht nehmen. Genauso wenig wie sie Lebensmittel annimmt, deren Ablaufdatum knapp bevorsteht oder oder bereits erreicht ist.

Ein ehemaliger freiwilliger Mitarbeiter (Auslieferer).

0

Was jetzt? Wollt ihr fertige Speisen an diese Einrichtungen verkaufen?

Organisationen, die gratis oder um einen Mindestbeitrag an zB Obdachlose ein Mittagessen abgeben, kochen alle selbst. Nahrungsmittel werden gespendet oder kommen teilweise von eine Tafel. Die könnten es sich gar nicht leisten, fertiges Essen zu kaufen und gratis weiter zu geben.

Aber fragen kannst ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal bei Suppenküchen in der Umgebung an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?