Nimmt dichte von Wasser zu oder ab bei Minugraden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich mich richtig vom Unterricht erinnere, nimmt die Dichte von Wasser zu, je kälter es wird. Erhöhte Dichte bedeutet erhöhte Kraft die von innen nach außen wirkt, also umgekehrt, drück extrem fest auf Wasser, dann machste aus Wasser → Eis, aber da musste so stark sein wie 1.000 Hulks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GremlinJack 11.04.2016, 16:25

Andersrum: drücke aufs Eis, dann kriegst du Wasser.

0

Die höchste Dichte hat Wasser bei ca. 3-4 grad. Darüber und darunter nimmt die Dichte ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser hat bei 4°C seine höchste Dichte, die bei höheren und tieferen Temperaturen abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

phys war nicht mein fach...also vorsicht mit meiner antwort:

zuhause sammelten meine ellis wasser in einer wanne; wenns mal so richtig kalt war und sich eis bildete, gab es immer einen kleinen berg. folglich dehnte sich das wasser aus, als es zu eis wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IShallTry 11.04.2016, 16:22

Es ist wahr... wenn Wasser zu Eis wird, nimmt die dichte ab weil es sich ausdehnt. Aber wenn es dann kälter wird, wird das Eis fester, die Dichte nimmt zu

0
IShallTry 11.04.2016, 16:28
@SSiMmMone

Bin mir zu 90% sicher, aber zu 100% kann ich es auch nicht sagen

0

ob die Dichter bei Minugraden zu oder abnimmt

Ich glaube, der Gewichtsverlauf von Dichtern ist diesbezüglich noch zu wenig erforscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?