Nikotinfreier Tabak; Erfahrungswerte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Nikotinfreie" Zigaretten sind totaler Quatsch - da genau das der Stoff ist, nach dem der Raucher süchtig ist. Also bleibt genau der entsprechende "Kick" aus. Wenn du mit dem Rauchen aufhören willst, empfehle ich dir das Buch "Endlich Nichtraucher" - das hilft wirklich! (ABer auch nur, wenn man wirkjlich aufhören will)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whije
07.10.2011, 17:00

Hey, danke soweit für deine Antwort! Ich weiß dass Nikotin der Stoff ist, der süchtig macht. Ich denke aber nach ~einem Monat ist man von der Nikotinsucht soweit los? Und trotzdem überwinde ich diese Anfangszeit meistens einfach durch meinen Willen aufzuhören und fange erst wieder an zu rauchen, wenn ich irgendwann aus Geselligkeit oder/und wenn ich betrunken bin eine rauche, bei der es natürlich nicht bleibt. Deswegen denke ich wenn ich hin und wieder eine Nikotinfreie Zigarette rauche ist das besser als wenn ich irgendwann eine richtige Zigarette rauche.

0

Als Rauchersatz wären rauchlose Produkte. Versuch doch mal Snus, Dip (Smokeless Tobacco) oder Chew (Kautabak) - Allemal besser als Rauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotinfreier Tabak

hör doch gleich ganz auf

Nikotinfreier Tabak

Ja, nahezu genauso, alles drin außer Nikotin: Radioaktives Gift -> http://www.ryter-hermann.ch/news/nikotin.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whije
07.10.2011, 17:14

Danke soweit. Dass es schädlich ist, ist mir klar. Wie gesagt würde ich trotzdem lieber eine schädliche, Nikotinfreie Zigarette rauchen als vielleicht irgendwann wieder eine schädliche Zigarette + Nikotin welche die Sucht wieder auslösen könnte. Andererseits gibt es elektronische Zigaretten, oder? Bei denen man quasi Wasserdampf mit Geschmack "raucht". Auch wahlweise nikotinfrei. Ist bestimmt nicht so schädlich?

0

Was möchtest Du wissen?