Nikotinentzug - Passivrauch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also, der passivrauch ist für dich schädlicher als das rauchen. Du solltest dich also davon fernhalten, da du ja dann gleich rauchen könntest... Wenn du kein wirkliches Verlangen neben ihm verspührst, ist das erstmal für deinen entzug nicht schlimm, aber wie gesagt für deine Gesundheit. Ich würde dir einfach empfehlen dich von der Zigarette fern zu halten...

Eigenartig und dennoch irgendwie verständlich, dass Dein Vater nicht so vorbildlich ist, um eigene Abhängigkeiten im Zusammenhang mit Deiner Abstinenz von Tabak und Cannabis zu hinterfragen.

Passivrauch in Bezug auf eigenes "Craving" nach Nikotin ist für entziehende Personen vergleichbar mit Reaktionen von Alkoholikern auf Geruch aus offenen Bier- oder Schnapsflaschen. Halte Dich also mögichst fern, bis Du über den Craving-Berg" ( = Verlangen ) hinweg bist. Das kann einige Monate dauern, hat aber im Grunde nur mit "Entzugserscheinungen" nach Tabak - und kaum mit denen nach Cannabis zu tun.

Was möchtest Du wissen?