Nikotin als Getränkezusatz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann nimm doch eher Nikotinpflaster. Die sind dafür gemacht.

Hast Du denn wirklich so große Entzugserscheinungen? Ich kenne einige starke Raucher, die von heute auf morgen dauerhaft aufgehört haben, ohne irgendeinen Nikotinersatz.

Das Schwierigste, sagten sie, sei es, die Gewohnheiten zu ändern. Die Zigarette nach dem Essen oder die Raucherpausen, das waren die liebgewordenen Gewohnheiten, die es nun nicht mehr gab.

Nein. Nikotin ist ein starkes Nervengift, eines der stärksten der Welt sogar, wenn der Inhalt aus einer Zigarette oral verabreicht werden würde, könnte dies einen Menschen töten (kommt natürlich auch auf das Gewicht des Menschen an) 

Deswegen raucht man Nikotin oder nimmt ein Pflaster 

Nicotin ist nicht zum Essen oder trinken geeignet, es ist zu giftig. Wenn du Nicotin trinken statt rauchen würdest, wärst du genau so süchtig wie vorher, die Einnahme hätte sich geändert, nicht die sucht. Wenn, dann nimm für die erste Zeit Pflaster und lass es aus schleichen.

Möglich ist es wahrscheinlich. Aber gesund?

Hallo! Das ist ein Wechsel von Teufel zu Satan, dann noch eher Umsteigen auf E - Zigaretten.

Will man ganz aufhören so ist der Weg individuell. Ganz viele Tipps wie folgt. alles Gute.

http://www.apotheken-umschau.de/Rauchen

Was möchtest Du wissen?