NIKON D7000 Oder Nikon D600 Was Sind die Unterschiede

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der gravierende Unterschied liegt im Sensor, D7000 APS-C (DX), D600 Kleinbild (FX). Der Kleinbildsensor hat etwas mehr als die doppelte Oberfläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Nikon D7000 ist eine, 2010 eingeführte, Kamera mit einen sogenannten APS-C Sensor mit 16 Megapixel, die D600, noch sehr neu auf den Markt, hat einen Vollformatsensor mit 24 Megapixel.

Vollformatsensoren sind viel größer als APS-S Sensoren, was eine bessere Bildqualität liefern sollte, Vollformat ist aber eigentlich nur für Profis relevant, also wenn du ein Einsteiger bist, würde ich davon abraten. Bei APS-C Kameras ist zu beachten, dass diese einen Crop-Faktor haben und somit wird die Brennweite immer ein wenig verlängert, bei den meisten APS-C Modellen ist dieser Faktor x1.6, aber bei denen von Nikon ist er x1.5. Bei Natur- und Sportfotografie ist das natürlich ein großer Vorteil, weil dann kannst du näher an dein Motiv heranzoomen, falls du aber bei Architektur- und Landschaftsfotografie viel auf dein Bild bringen wirst, ist das natürlich ein Nachteil.

Am Anfang würde ich dir wirklich erst zur D7000 raten, weil sie ist zwar eine APS-C Kamera, spricht aber trotzdem ambitionierte Fotografen an und ist bei der Bildqualität wirklich top. Wenn du denkst, dass du dich weiterentwickelt hast, kann man ja nochmal über einen Aufstieg zum Vollformat reden, aber es wäre besser wenn du jetzt dann die wirklich sehr gute D7000 nimmst und das gesparte Geld in bessere Objektive investierst, weil die entscheiden ja nochmal viel mehr über die Qualität deines Bildes. Die meisten Profi-Fotografen verwenden aber auch sowieso beides, Vollformat wegen der nochmal etwas besseren Bildqualität und APS-C wegen dem Cropfaktor im Telebereich.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und wünsch dir viel Glück bei der Kaufentscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uwghh
18.10.2012, 23:21

Bei Natur- und Sportfotografie ist das natürlich ein großer Vorteil, weil dann kannst du näher an dein Motiv heranzoomen,>

was die Brennweite betrifft schon, aber gerade bei Sport und Natur, wo oft schlechte Lichtverhältnisse vorliegen und schnelle Verschlusszeiten erforderlich sich ist der Kleinbildsensor auf Grund seiner besseren High-ISO Fähigkeiten klar im Vorteil.

0

Eine etwas günstigere Alternative wäre die Nikon d3200

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?