Nikon D5300 - welches Objektiv nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt drauf an welche Brennweiten du brauchst, ob du oft Objekte in der Ferne fotografierst... Generell würde ich empfehlen da einiges an Zeit reinzustecken und sich über Objektive zu informieren, entsprechende Testberichte und Vergleiche zu lesen und viel zu recherchieren. 

Ich denke das 18-105 ist hier mein Favorit, ein Nikkor mit guter Leistung für den Preis, schnellem und leisem Fokus und Bildstabilisator. Zoomt weiter als die standard Kitoptik und bleibt dabei von der Qualität noch passabel, was man von superzooms mit 18-200 oder sogar 300 selten sagen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider hast Du nicht dazu geschrieben, welche Lichtstärke die Objektive 2 und 3 haben. Ich persönlich würde für den Anfang immer das lichtstärkste Objektiv nehmen. Wenn dann später weitere Interessenbereiche wie z.B. (Wild)tierfotografie gewünscht werden, würde ich mir dazu passende Objektive zusätzlich kaufen. Eventuell auch ein 55-200(300)mm oder 80-200(300)mm.  Wissen sollte man auch, das bei in etwa gleicher Qualität die größeren Brennweitenbereiche auch die größeren optischen Fehler haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen der Felxibilität was den Brennweitenbereich angeht würde ich die ersten beiden Varianten empfehlen und das 18-55mm ausschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MK492,

ich würde das zweite nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?