Nikon D5100 o. Nikon D5000!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

die 5100 ist inzwischen eine abgespekte 7000 und zieht an D90 und D300 vorbei (Die werden wohl demnächst viel billiger zu bekommen sein).

Die 5000er Serie hat aber gegenüber den Nikon Semi-/Profigeräten immer noch folgende Nachteile/Unzulänglichkeiten:

  • "Billigsucher" dunkel und nicht Brillenträgerfreundlich
  • keine Abblendtaste
  • kein AF Motor für alte AF Nikkore
  • träges AF System
  • Auslöseverzögerung
  • Live View bremst die Kamera aus, brumt und frisst Strom
  • Laut
  • kein Metallchassis
  • keine Abdichtungen
  • kein CF Slot

Für die 5000er spricht zur Zeit nur

  • der Preis
  • 36Bit Farbtiefe unter RAW
  • zur Not mit AA Batterien bestückbar.
  • Gehäusegrösse für Männer noch tauglich

Der 5100 Upgrade betrifft

  • CMOS Chip mit ISO 25600 bzw 51200 beim Filmen, bis ISO 1600 in 16MP noch "rauscharm" bzw bis ISO12800 und 6MP auch "rauscharm". Nachteil nur 24Bit bzw ab ISO 3200 nur noch 16Bit Farbraum.
  • Nightvisonmodus mit ISO 102000 als 6MP SW Kamera (OK interessiert nur Detektive, Polizei, BND und Militär ;) aber das sind Kunden die viel Gerät kaufen und verschleissen)
  • Displayanschlag links, damit auf Stativ nutzbar
  • 3" Display mit 1MP
  • 1080p30 Video als H264 komprimiert angeblich mit besserem AF und besserem Ton (bessere Aussteuerautomatic, Mic seperat wie bei 5000)
  • HDR Funktion eingebaut
  • 10 Blendenwerte Dynamik unterhalb ISO 1600
  • Kameragehäuse ist geschrumpft und leichter und passt damit für Frauen oder Asiatische Männer

Die D5000 ist immer noch eine gute Kamera und kann in der 14-15MP Klasse der Konkurenz mithalten und ist aus meiner Sicht der bessere Kauf gegenüber der 500€ Klasse von Canon und Sony.

Damit kann man noch bei Wald&Wiese und auch bei Portrait also im Studio arbeiten. Für Wald &Wiese bzw Outdoor sind weder die 5000 noch die 5100 als "Schönwetterkameras" robust genug in der Preisklasse muss man da zu Pentax greifen.

Aber die 5100 hat nun mal den "besseren" Chip der bisher nur in der 2000€ Klasse kaufbar war. Auch wenn die 16MP Auflösung nur mit wenigen Festbrennweiten-Optiken "Sinn" macht.

Andererseits kann man jetzt abwarten ob man nicht besser den Preisrutsch bei der 7000 der 700er oder 300er Nikons abwartet und dort zuschlägt. Die sind mit Metallchassis und Abdichtungen nun mal Outdoortauglicher

Ob man mit der DSLR Filmen muss oder Live View braucht und dafür Geld hinlegt ist eine Frage der persönlichen Bedürfnisse. "Dank" Live View werden optische Sucher immer mehr abgespeckt und dann ist die Frage ob man überhaupt eine DSLR nimmt wenn man den Sucher eh nicht braucht bzw gebrauchen kann.

Grüsse

nunja... ich persönlich habe die nikon d5000 und bin sehr zufrieden damit. man muss aber auch klar sagen, dass die entwicklung eben nie stehen bleibt. die d5100 ist die weiterentwicklung und du musst halt abwägen, was die noch mehr kann. wenn man aber noch besser will, nimm die d7000 (2x sd-fach z.B. für eine speicherkarte und eine eyefi-funkkarte). die hat zwar kein schwenkdisplay, allerdings gibt es auch mehr zubehör. z.b. gibt es zwar für die d5000 auch einen zusätzlichen batteriegriff von einem fremdanbieter.... bei der d7000 ist er aber von nikon erhältlich und sieht auch noch gut aus. und auch sonst hat die d7000 noch etwas mehr... da musst du aber abwägen. bitte bedenke aber auch, wenn es dir um budget... geht... dass es mit einer kamera alleine nicht getan ist. natürlich legt sich jeder im laufe der zeit noch mehr zu seiner kamera zu, aber gerade für den anfang halte ich tasche, stativ, zusatzobjektiv, blitz aber auch zusatzbearbeitungssoftware für unverzichtbar. letztlich kann dir aber keiner die entscheidung abnehmen. auch die d5000 oder d5100 ist eine gute kamera. gruss

Hey. Ich habe die d5000 seit 7 Monaten und bin echt beeindruckt. Das Klappdisplay ist ultrapraktusch und auch due Videofunktion mut LiveView ist cool. Alleedings würde ich mir sie nicht für Video iaufen, denn bei der d5100 gibt es noch die Ausweichmöglichkeit zum externen Mikrofon. Der Ton ist echt schrecklich bei der d5000. Allerdings ist sie für Fotos total genial. Allerdings reichte mir das Kitobjektiv nicht Aus. Ich würde dir beide Kamrras empfehlem, aber die d5100 vorziehen, wenn du gerne Videos machst, denn sie hat 1080p und das Dusplay ist noch flexibler. Beide wunderschönerkameras, ich würde dir raten, nichmal zu Saturn etc. zu gehen und beide fürs Handling mal zu testen. Hoffe ich habe dir geholfe

Was möchtest Du wissen?