Nikon D3100 noch zeitgerecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke schon, dass die Nikon D 3100 noch zeitgerecht ist und ich würde sie immer einer Sony vorziehen, aus vielen Gründen z.B. auch die Palettenbreite im Objektiv-Angebot.

Freunde von mir haben Nikon / Canon / Sony, verschiedene Modelle.

Wenn wir auf unseren Ausflügen dann die Bilder abends am PC vergleichen, dann fällt auf, dass in schwierigen Lichtsituationen, wie Dämmerung, bedeckter Himmel, Museen oder auf Partys, der Sensor der Nikon´s besser mit den schwierigen Lichtsituationen klarkommt, wenn es in höhere ISO-Werte hineingeht.

Darum würde ich dir die Nikon D3100 empfehlen, sie ist gerade für Naturaufnahmen gut geeignet. dann nimm dir auch ein entsprechendes Objetiv dazu.

Nimm in einem Fachgeschäft einmal die Kamera in die Hand, mache ein paar Probeschüsse und vergrößere mit der Lupe des Monitors, so groß wie es geht und schaue dir das Rauschverhalten (die Grobkörnigkeit) und die Kantenschärfe von Objekten an.

Halte einmal in eine dunkele Ecke, mache ein Foto und einmal in eine helle Ecke und vergleiche eine Nikon, mit einer Canon.

Dann schlafe mal eine Nacht darüber und lasse dann deinen Bauch/Intuition entscheiden.

Wenn, dann kaufe dir auch gleich ein Begleitbuch zur Kamera dazu, denn das Handbuch sagt immer nur das Nötigste. So lernst du sehr schnell alle Vorzüge deiner Kamera kennen, bekommst von einem Profi außergewöhnliche Tipps und hast gleich von Anfang an, Spaß mit der Kamera.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bruno84
25.08.2012, 21:51

Ich kopiere auch manchmal meine alten Beiträge und poste sie noch einmal. Die Fragen sind eben immer wieder die selben.

0

Hallo

die D3100 ist immer noch up to date und eigentlich nicht mit der a37 vergleichbar. erstens ist die a37 eine SLT und damit etwas das einige Vor und einige Nachteile zur DSLR Hat das ist dann eine Grundsatzfrage wie Obst oder Gemüse. Zweitens ist die a37 eher eine Konkurenz zur D5100, auch preislich. Mit etwas Glück findet man eine a33 oder a35 als Schnäppchen zu dem Kurs.

Der Vorteil der D3X00 Serie ist deren Auslegung als P&S und Optimierung auf Easy Use mit Foto Guide. Das gibt es in Ansätzen nur bei der Canon D600 aufwärts und die alten Alphas hatten auch mal Sprechblasenhilfen.

Sony macht keine Einsteigerkamera wie die d3100 da will Sony lieber eine Bridge oder eine NEX verkaufen (Was auch Sinn macht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MokiBoki
25.08.2012, 22:24

Also ist deiner Meinund nach dei D3100 emfehlenswert?

0

Erfreulich gute Antworten bisher.

Auch meiner Ansicht nach, ist die Nikon eine tolle und zeitgemäße Einsteigerkamera. Wie ebenfalls schon erwähnt, würde ich sie der Sony schon allein wegen der Objektiv-Auswahl vorziehen. Was Optiken und reine Fototechnik anbelangt, hat Nikon dazu auch viel mehr Erfahrung.

Ich halte sogar die Nachfolgerin (D3200) für weniger sinnvoll, weil sie m.E. mehr auf Verkaufseffekt durch dicke Megapixelzahlen angelegt ist, als auf Qualität.

Beim Budget von 600,00 € bekommst du mit einem kleinen Zuschuss von ca. 20,- € sogar zwei stabilisierte Objektive dazu, wenn du das über Amazon bestellst: http://www.amazon.de/dp/B004071UB2/ref=asc_df_B004071UB29390671?smid=A3P0N8H6198RND&tag=geizhals10-21&linkCode=asn&creative=22506&creativeASIN=B004071UB2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das stimmt natürlich nur ich bin am überlegen ob ich mir die Sony oder die Nikon kaufen soll, bei der Nikon würde ich halt für mein Preislimit (600 Euro) noch ein 55mm-200mm Objektiv dazu bekommen. meint ihr ich soll die Nikon nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange du mit ihr Fotografieren kannst ist sie doch ausreichend, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist immer noch aktuell, sie wird ja auch noch bei Nikon angeboten genau wie die d3000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?