Nikon D3000 Hilfe

...komplette Frage anzeigen Nikon d3000 - (Kamera, Einstellungen, Nikon)

3 Antworten

Hallo

  • Autoexposure Lock
  • Autofocus Lock

Damit wird die Belichtung und/oder der Autofocus auf den aktuellen Messwert eingefroren. Die Taste lässt sich konfigurieren und auch als Push-AF Taste benutzen währen man denn Belichtungsmesswertspeicher auf dem Auslöser hat.

Im Rückschaumodus kann man mit der Taste einzelne Bilder oder Bildergruppen locken also "abschliessen" die sind dann nicht mehr löschbar. Man kann damit auch alle Bilder "locken" oder "entlocken". Bei heutigen Speicherkartengrössen braucht man das in der Praxis nicht mehr so oft.

Das ist das Einstellrad und dient je nach Aufnahmeprogramm zum Verändern der Belichtungszeit, der Blende, der Belichtungskorrektur oder auch zum Durchblättern der Bilder. In den Automatikmodi hat es keine Funktion.

Damit ändert man Einstellungen. zB Blende oder Zeit. Wie wäre es mit Handbuch lesen?

Noch wichtiger als die ganze Technik ist die Person hinter der Kamera! Beschäftige dich mal mit den Grundlagen der Fotografie - auf youtube gibt es hunderte gute Tutorials zu dem Grundlagen der Fotografie. Such einfach auf youtube nach "Fotografie Grundlagen" oder "Fotografie Basics"!

Denn erst wenn man die ganze Technik beherrscht und richtig Einsetzt werden die Bilder wirklich gut. Eine DSLR ist nur ein Werkzeug, dass man allerdings beherrschen muss denn sonst ist die Gefahr groß versehentlich oder unwissend etwas einzustellen, dass die Bilder nicht gerade verbessert. Auch die ganzen Automatiken der Kameras sind allzuoft suboptimal und liefern oftmals nur mäßige Bildergebnisse.

Was möchtest Du wissen?