Nießbrauchrechtberechtigter auch ein Erbe?

5 Antworten

Ein Nießbrauchsrecht ist als solches genau wie Eigentum nicht unbedingt von Erbschaften abhängig. Anders als Eigentum wird ein Nießbrauchsrecht aber nicht vererbt, d.h. es verfällt mit den Tod des Nießbrauchers. Beim Tod des Eigentümer bleibt es hingegen bestehen.

Legt man in einem Testament fest das XY ein Nießbrauchsrecht erhalten soll, dann handelt es sich hierbei um ein Vermächtnis. Zu beachten ist das ein Nießbrauchsrecht grundsätzlich Erbschafts- bzw. Schenkungssteuerpflichtig ist, soweit es halt unentgeltlich erworben wurde. Da der Wert des Nießbrauchsrecht in der Regel sehr hoch ist, kann das für den Nießbrauch durchaus zur Belastung werden.

Ist ein Nießbrauchrechtberechtigter auch ein Erbe?

Nein. So kann man etwa seinem Lebensgefährten ein Nießbrauchrecht an der gemeinsamen Wohnung grundbuchlich eintragen lassen, damit er dort weiter wohnen oder sie vermieten kann, um unbeschwert seinen Lebensabend als Hinterbliebener geniessen zu können ohne ihn an dem Nachlass und etwaiger Schulden zu beteiligen und damit - wie auch durch die Bestattungskosten - nicht zu belasten.

Im Testament muss Alleinerbe den mit Namen genannten Nießbrauchrechtberechtigten extra eintragen lassen!

Wieso musste er das? Wer hat ihn dazu aufgefordert? Ein Notar, der mit dem Testamant befasst war? Dann wohl zur Information, das die Immobilie entsprechend belastet keinen Vermögenswert des Nachlasses darstellt. Darauf darf man die gesetzl. oder gewillkürten Erben schon hinweisen, um eine Entscheidung über Annahme oder Ausschlagung des Erb- bzw. Geltendmachung des Pflichtteilsrechts treffen zu können.

G imager761

Ja nicht zwei Wörter mehr zur Erklärung schreiben...

das muss kein Erbe sein. Man kann die Wohnung auch einem fremden mit Nießbrauchsrecht überschreiben

Vorerbe?/Nacherbe?

Habe als Alleinerbe im Testament eine ETW geerbt ( Vorerbe). Mein Sohn wurde als Nacherbe benannt. Muß das Pflichtteil für meine Schwester (25%) auszahlen und das Hausgeld für die ETW. Was erbe ich wirklich und wenn ich finanziell nicht in der Lage bin das zu finanzieren, wie komme ich aus der Nummer raus ? Verkauf wohl nicht möglich !?

...zur Frage

Wie lange darf sich ein Erbverwalter Zeit lassen, das Erbe auszuzahlen, wenn im Testament keine Frist steht?

...zur Frage

Erbe ausschlagen, was passiert mit dem Vermächtnis ?

Stefan K. ist Alleinerbe und überlegt sich das Erbe auszuschlagen. Nun hat der Verstorbene im Testament mehrere Vermächtnisse mit Sachgüter bzw. Bargeld beschwert.

Meine Frage ist, wenn Stefan das Vermächtnis ausschlägt und der Staat alles erbt, bekommen dann die Vermächtnisnehmer ihren Anteil oder gehen diese auch leer aus ?

...zur Frage

Wird mir der Umfang meines Erbes bei Antritt dargelegt?

Hallo Leute, mein Großvater mit dem seit Ewigkeiten niemand in meiner Familie Kontakt hatte ist verstorben und ich bin in seinem Testament als Alleinerbe angegeben. Da niemand Kontakt zu ihm hatte hat auch niemand eine Ahnung über seine finanzielle Situation. Ich möchte seinen letzten Willen jedoch nicht einfach ablehnen und spiele mit dem Gedanken sein Erbe anzunehmen. Jetzt frage ich mich aber, ob ich bei Erbantritt selber recherchieren muss was dieses Erbe alles Beinhaltet, oder ob mir dann meine Erbe in vollem Umfang dargelegt wird. Danke für Hilfen. Gruß, Oliver.

...zur Frage

wenn ich als alleinerbe im testament genannt werde müssen sich eventuell andere erben selber um ihr pflichtteil kümmern?

....oder werden die angeschrieben ?

...zur Frage

Ich wollte gerne wissen ,wie es ist wenn meine Mutter verstorben ist und mein Stiefvater und meine Schwester im Testament als Alleinerbe eingesetzt wurden.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?