Niesen unterdrücken sehr gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Niesen sollte man nicht unterdrücken


Der plötzliche Druckanstieg kann Schmerzen
verursachen. Vor allem, wenn der Niesende gerade erkältet ist. Denn in
diesem Fall sind die Schleimhäute oft gereizt oder geschwollen. "Denkbar
ist sogar ein Riss des Trommelfells", warnt Homoth. "Nach Operationen im Kopf-Hals-Bereich kann es zu gefährlichen Blutungen kommen", so der Experte weiter.


"In jedem Fall sollte man auf das komplette Unterdrücken des Niesens
verzichten", erklärt der Arzt. Zum lauten Prusten muss es trotzdem nicht
kommen: Am besten hält man den Mund leicht geöffnet und die
Ellbogenkuhle schützend vor Mund und Nase. Das ist hygienischer als in die Hand zu niesen, denn diese reicht man unter Umständen bald wieder einem Mitmenschen.


Wer in die Hand niest, sollte unbedingt ein Papiertaschentuch
verwenden und sich danach die Hände waschen. Schnupfenviren können lange
überleben. Auch höflich und sinnvoll: Wenden Sie sich freundlicherweise
von Ihrem Gegenüber ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht SEHR schlimm, aber es ist besser wenn du normal raus niest! Wenn du erkältet bist, halte dir halt immer ein Taschentuch vor Nase und Mund in der Schule. So verhinderst du die Verbreitung von deinen Bazillen und du bist gewappnet falls dir das niesen sehr plötzlich kommt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja da baut sich jedes Mal ein hoher Druck auf, Blutgefäße können platzen oder sogar das Trommelfell. Was raus muss, muss raus, also raus damit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trommelfell kann Platzen aber das würdest du merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann, nix!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je Länger man nieder unterdrückt desto gefährlicher für den Körper 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ,kann nichts passieren .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?