Nierversagen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann man nur schwer prognostizieren. Zunächst einmal gibt es ja die Dialyse , also das Verfahren der Blutwäsche mit der man die harnpflichtigen Stoffe aus dem Blut filtert. Damit lässt sich eine recht lange zeit überbrücken. Aber es kommt naturlich auf den allg. Gesundheitszustand Deiner Oma an. Irgendwann ist man da auch am Ende. Vorhandene Schäden an den Nieren sind irreversibel. Unabhängig vom Blutdruck.

Durch eine Dialyse könnte sie theoretisch noch jahrelang mit kaputten Nieren leben.

Die schwestern haben ihr so me flasche angehängt. Kann das helfen?

0
@RaabPower

Das ist ein Tropf. Und hat nichts mit Dialyse zu tun.

Vielleicht ist deine Oma zu schwach, um zu trinken, oder hat ihr Leben lang zu wenig getrunken?

0

Wie alt ist Deine Oma? Evtl. kommt sie für eine Nierentransplantation in Frage?

Was möchtest Du wissen?