Nierenwert zu hoch

5 Antworten

Das kann Dir nur der Nephrologe sagen, es gibt unzählige Nierenerkrankungen, bei manchen hat man kaum Einschränkungen, bei anderen landet man unweigerlich an der Dialyse. Ich habe Schrumpfnieren, verursacht durch Streptokokkeninfektionen in der Kindheit und bin Dialysepatientin.

Der Nephrologe kann Dir nur eine Antwort geben. Auch er muß Dich erst eingehend untersuchen, um zu einem Ergebnis zu kommen.

Die Nieren (und die Leber) sind die Entgiftungsorgane des Körpers. Die kann man "kaputtmachen" durch ungesunde Ernährung (Fett, Zucker, Alkohol usw.). Besonders eine fettreiche Ernährung schädigt die Leber bis zur Zirrhose. Das kommt sogar häufiger vor als die durch Alkohol verursachte Leberzirrhose.

Die Nieren (normalerweise hat man zwei Stück) entgiften die Zellen, führen das Wasser zurück in den Zellkreislauf und bringen das Gift als Harn (Urin) in die Blase. Wenn nun die Nierenwerte "zu hoch" sind, kann das alles mögliche bedeuten. Auf jeden Fall solltest Du viel Wasser trinken. Das ist immer gut für die Nieren (und auch für den gesamten Körper).

Wenn Du Dir sehr grosse Sorgen machst, ruf Deinen Arzt an und frage ihn, was Du tun kannst/sollst (das hättest Du gleich tun sollen, ich mache das immer).

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?